Francisco Vergara (Blutstammzellspende, )

Francisco Vergara

Hallo! Mein Name ist Francisco und ich komme aus Kolumbien. Eigentlich bin ich das perfekte Weichei, wenn es um das Thema Spritzen und Blut geht! Da wird es sofort vor meinen Augen schwarz! Nach der Stammzellenspende hat sich allerdings diese Empfindung in meinen Leben sehr relativiert. Im Jahr 2009 wohnte ich in einer WG in Kempten und meine damaligen Mittbewohnerinnen…

Weiterlesen

Jiri Hartl (Blutstammzellspende, )

Hallo, mein Name ist Jiri Hartl. Ich habe dieses Jahr Stammzellen gespendet. Es war eine Erfahrung, die man so mit Worten nicht beschreiben kann. Die ganze Vorbereitung, ob man auch sicher für den Patienten geeignet ist, ist schon enorm. Meinen größten Respekt an das Team der AKB. Die Stammzellspende war überhaupt nicht schlimm. Es ist letztendlich so wie Blutspenden, natürlich…

Weiterlesen

Carina Pfab (Blutstammzellspende, )

Ich habe mich bereits 2009 in Pfaffenhofen typisieren lassen und war umso überraschter als vor einigen Wochen der Anruf kam, dass ich evtl. als Spenderin in Frage komme. Nach einer ersten Blutuntersuchung wurde ich einen ganzen Tag für die Voruntersuchung freigestellt. Die Entscheidung zu spenden stand für mich fest, allerdings war ich von dem Engagement der Mitarbeiter der AKB absolut…

Weiterlesen

Sandra Hofmann (Blutstammzellspende, )

Ich hatte mich 2011 mit ein paar Schulfreunden in Neustadt an der Aisch typisieren lassen. Allerdings hätte ich niemals damit gerechnet, tatsächlich eines Tages als potentielle passende Spenderin angeschrieben zu werden. Ich war daher ziemlich perplex, als ich einen Brief mit eben dieser Nachricht erhalten habe. Nach einer Blutuntersuchung erhielt ich dann den Anruf, dass ich eine passende Spenderin wäre.…

Weiterlesen

Philipp Nieberle (Knochenmarkspende, )

Philipp Nieberle

Vorweg möchte ich sagen, dass ich sofort jederzeit wieder Knochenmark spenden würde. Ich bin Philipp, 25 Jahre, und komme aus Frankenried, einem kleinen Dorf im Ostallgäu. Für mich war schon immer klar, mich typisieren zu lassen um eines Tages einem Menschen in Not helfen zu können. Meine Typisierung war im Sommer 2013. Danach dachte ich im entferntesten nicht mehr daran…

Weiterlesen

Michael Preisinger (Knochenmarkspende, )

Michael Preisinger

Ich heiße Michael Preisinger und komme aus der nördlichen Oberpfalz, genauer gesagt dem kleinen Ort Schönkirch. Vor ca. zwei Monaten erhielt ich aufgrund meiner Typisierung einen Anruf von der Stiftung "Aktion Knochenmarkspende Bayern". Ich sei unter Umständen der passende Spender für einen kranken Menschen. Ca. 4 Wochen nach Abgabe der Blutproben beim Hausarzt bekam ich einen weiteren Anruf, dass ich…

Weiterlesen

Jan Köllner (Knochenmarkspende, )

Jan Köllner

Ich heiße Jan Köllner und komme aus Neusäß bei Augsburg. Meine Knochenmarkspende in Gauting war vor zwei Tagen. Eines direkt vorweg: JEDERZEIT WIEDER! Angefangen hat alles mit einer Typisierungsaktion (Blutentnahme) 2012 im Mildred-Scheel-Haus bei der Elterninitiative für Krebskranke Kinder - Lichtblicke e.V. in Augsburg. Grund war damals eine onkologische Erkrankung eines Kindes im Freundeskreis. Das Kind ist inzwischen, auch dank…

Weiterlesen

Jochum Bernhard (, )

Hallo, ich komme aus Egglham und habe mich bei einer Typisierungsaktion 2013 in Aidenbach registrieren lassen. Anfang 2015 bekam ich die Nachricht, dass ich als Stammzellenspender für jemanden in Frage käme. Dann wurde bei meinem Hausarzt Blut abgenommen, danach folgte eine Untersuchung in Gauting. Dabei wurde ich über alles informiert und darüber aufgeklärt, wie die Spende abläuft. Die Spende selber…

Weiterlesen

Alexandra Bär (, April 2014)

Alexandra Bär

2011 hab ich mich bei der Aktion " Helft Astrid " in Bruckmühl registrieren lassen. Im September 2013 bekam ich die erste Nachricht das ich als Spender in Frage kommen würde. Weitere Tests und genaue Untersuchungen wurden gemacht. Im April 2014 war es dann so weit: Ich habe für ein junges Mädchen gespendet! Das schönste daran ist, dass es bei…

Weiterlesen

Großmann Ulrike (Blutstammzellspende, Juni 2015)

Ulrike Großmann

Als ich im Februar diesen Jahres einen Brief der AKB bekommen habe, dass ich als potentieller Spender für einen kranken Menschen in Frage komme, habe ich nicht lange gezögert und sofort meine erneute Einwilligung gegeben. Nach diversen Voruntersuchungen, wie in den anderen Blogs beschrieben, war es dann am 22.06.2015 bei mir soweit. Ich wurde in der Früh von 2 super…

Weiterlesen