James Atkinson (Knochenmarkspende, März 2019)

„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“ - Albert Einstein Das gesunde Leben ist eines der höchsten Güter, die der Mensch hat, aber kaum zu schätzen weiß, was ich in meiner Arbeit als Rettungssanitäter immer wieder feststellen musste. Es ist einfach nicht selbstverständlich, jeden Morgen erneut mit einem Lachen aufwachen zu können und zu…

Weiterlesen

Alfons Stadler (Periphere Blutstammzellspende, Februar 2019)

Ich habe von einem Kollegen, der hier vor einigen Jahren eine Knochenmarkspende abgegeben hat, von der ganzen Sache Einblick bekommen, ohne dass ich noch wusste, dass ich selbst seit 1999 registriert bin. Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, wo und in welchem Zusammenhang ich das gemacht habe. Es muss irgendwo im Landkreis Deggendorf/Niederbayern gewesen sein, wo…

Weiterlesen

Suthasini Siriya (Periphere Blutstammzellspende, Januar 2018)

Es begann damals alles im November 2017. In der Berufsschule Deggendorf fand eine Typisierungsaktion der AKB statt. Ein Lehrer der Berufsschule hatte bereits seine Stammzellen gespendet und erzählte uns seine Erfahrungen. Ich dachte nur: "So einfach kann man ein Leben retten?!" Also ließ ich mich typisieren. Fast genau ein Jahr später  erhielt ich einen Brief der AKB, dass ich einer…

Weiterlesen

Emanuel Kempe (periphere Blutstammzellspende, November 2018)

2010 habe ich mich in Ingolstadt, damals während meiner Ausbildung, typisieren lassen. Was ist schon dabei, dachte ich. Man kann im besten Fall jemandem, der sterbenskrank ist, helfen. Nach meiner Berufsausbildung lebte ich viele Jahre außerhalb von Bayern und die Registrierung hatte ich schon fast vergessen. Im Sommer 2018 verschlug es mich jedoch wieder zurück nach Bayern. Kurz darauf bekam…

Weiterlesen

Timm Hanusa (Periphere Blutstammzellspende, Oktober 2018)

Bei mir begann alles im Jahr 2009, da hab ich mich in Passau bei einer Typisierungsaktion registrieren lassen. Damals dachte ich wie Fabelhaft es sein muss, einen Menschen das Leben zu retten. Nach 9 Jahre bekam ich einen Brief von der AKB. Ich musste nicht lange überlegen dort anzurufen. Es ging dann alles sehr schnell. Die Voruntersuchung und die Vorbereitung…

Weiterlesen

Christian Söllner (Knochenmarkspende, September 2018)

„Wenn ich beim Leukämielauf in Regensburg mitmache, lass ich mich auch gleich typisieren“, war 2014 mein Entschluss, ohne mich groß mit dem Thema „Typisierung“ zu befassen. Es ist ein gutes Gefühl, sich zum Wohle anderer zu engagieren. Das erlebe ich auch als aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr oder regelmäßiger Blutspender. Aber die Registrierung als Knochenmark- bzw. Stammzellenspender schob ich –…

Weiterlesen

Stefan Wenzel (Knochenmarkspende, Juli 2018)

Meine Geschichte zu dem Thema Stammzellen begann im Oktober 2005. Damals habe ich gemeinsam mit meinem Zwillingsbruder und unseren Frauen bei einer Typisierungsaktion in Schöfweg/ Niederbayern teilgenommen. Die Jahre vergingen, bis Ende 2017 das Schicksal in unserer Familie zuschlug. Mein Bruder erkrankte selber an Krebs. Da es sich nicht um Leukämie handelte, konnte ich ihm als Zwilling auch nicht mit…

Weiterlesen

Henri Dörr (Periphere Blutstammzellspende, Juli 2018)

Ich habe 2013 bei einer Typisierungsaktion an meiner Schule mitgeholfen und mich dabei auch gleich selbst typisieren lassen, allerdings ohne ernsthaft daran zu denken, einmal tatsächlich als Spender angefragt zu werden. Im April 2018 wurde ich dann aber tatsächlich als möglicher Spende Kandidat angeschrieben und die Entscheidung zu helfen fiel sehr schnell und leicht. Nach einer erneuten Blutuntersuchung wurde ich…

Weiterlesen

Donath Johannes (Periphere Blutstammzellspende, Juni 2018)

Vor ca. 6 Jahren habe ich bei einer großen Typisirungsaktion teilgenommen. Als ich angeschreiben wurde war ich zwar zunächst etwas verwirt habe mich dann aber sehr darüber gefreut. Nicht das es jemanden gibt dem es nicht nur schlecht sondern sehr schlecht geht aber dafrüber das ich diesem Menschen Helfen kann. Es kann jeden treffen und nur gemeinsam können wir etwas…

Weiterlesen

Karin Wening (Knochenmarkspende , Juni 2018)

Hallo zusammen, ich habe mich 2002 bei einer Aktion in Ebersberg typisieren lassen. Danach habe ich nichts mehr davon gehört...bis letztes Jahr im Frühling. Mich erreichte eine Anfrage der AKB. Sofort erklärte ich mich bereit und machte die nötigen Voruntersuchungen. Kurz darauf wurde mir abgesagt. Ich war fast ein bisserl enttäuscht, nicht helfen zu dürfen. Heuer, fast zur gleichen Zeit…

Weiterlesen
1 2 3 7