Kilian Schumacher (Periphere Blutstammzellspende, Oktober 2020)

Hallo zusammen! Meine Name ist Kilian Schumacher und ich bin Promotionsstudent im Bereich Mikrobiologie an der LMU München. Noch während meines Bachelorstudiums 2017, gab es bei uns in der Nähe der Uni eine Typisierungsaktion der Aktion Knochenmarkspende Bayern. Zu dieser Zeit hatte ich mich zugegebenermaßen mit Themen wie Leukämie und potentiell lebensrettenden Stammzellspenden noch recht wenig beschäftigt. Ein Freund aus…

Weiterlesen

Simon Frank (Knochenmarkspende, November 2020)

Grüßt euch, ich bin Simon, 23 Jahre alt, und das ist die Geschichte zu meiner Stammzellenspende. Alles begann im Juni 2016, damals studierte ich noch in Triesdorf, als ich mich zwischen zwei Vorlesungen über die Stiftung AKB (Aktion Knochenmarkspende Bayern), welche eine Typisierungsaktion an der FH durchführten, in die Stammzellenbank eintragen ließ. Ich war sowieso schon Blutspender und wollte mich…

Weiterlesen

Andrea Gsinn (Januar 2020)

Hallo an alle da draußen! Wir, Simon (12 Jahre) und ich, Andrea (20 Jahre), sind nicht nur Geschwister - wir sind Zwillingsgeschwister. Zu unserer Geschichte: Im Alter von 5 Jahren bekam Simon das erste Mal die Diagnose „Leukämie“. Mit zahlreichen Nebenwirkungen und insgesamt 1,5 Jahren Klinikaufenthalte konnte er die Krankheit bekämpfen. Fünf Jahre später erhielten wir die Diagnose „Rezidiv der…

Weiterlesen

Milena Ostermeier (Periphere Blutstammzellspende, Juli 2020)

Servus, ich heiße Milena, bin 22 Jahre alt und komme aus dem schönen Niederbayern. Alles begann mit einer Typisierungsaktion in Wallersdorf, zu der ich kurz nach meinem 18. Geburtstag mit ein paar Freunden ging. Mit ein paar Milliliter Blut wurden wir in die große Spenderdatei aufgenommen. Damals dachte ich nicht daran was wäre wenn ich ein Match darstellen würde. Mit…

Weiterlesen

Renate Ostermeier (Periphere Blutstammzellspende, Juni 2020)

Hallo, ich heiße Renate, bin 48 Jahre alt, verheiratet, Mutter von zwei Jungs und wohne zwischen Landshut und Regensburg. Ich habe mich schon 1996 typisieren lassen. Als dann kurz vor Ostern eine e-mail der AKB kam, dass ich als Spender in die nähere Auswahl kam, war ich sehr überrascht. Trotzdem dachte ich nicht im Traum daran, dass ich tatsächlich die…

Weiterlesen

Johanna Halser (Periphere Blutstammzellspende, August 2019)

„Die größten Menschen sind jene, die anderen Hoffnung geben können.“ Jean Jaurès Servus, mein Name ist Johanna, ich bin 26 Jahre und komme aus dem wunderschönen Niederbayern. Als ich mich im Sommer 2016 bei einer Typisierungsaktion als freiwilliger Blutstammzellspender registrieren lassen habe, habe ich mich ehrlich gesagt nicht wirklich damit beschäftigt, wie es ist, wenn man tatsächlich als Spender auserwählt…

Weiterlesen

Höchstetter Alexandra (Periphere Blutstammzellspende, Juni 2008)

Hallo, mein Name ist Alexandra, 52 Jahre alt, verheiratet und dreifache Mutter. Wir leben im schönen Würmtal. Als junge Frau ließ ich mich typisieren und vergaß es dann. Vor mehr als 10 Jahren kam eines Tages der Anruf der AKB, ich käme evtl. als Spenderin in Frage. Nach einigen Untersuchungen stand fest, dass ich tatsächlich helfen kann. Was für ein…

Weiterlesen

Markus Forderer (Periphere Blutstammzellspende, Mai 2020)

Hallo, mein Name ist Markus. Ich bin 52 Jahre alt und wohne im schönen Oberschwaben. Nachdem ich mich im Jahr 2016 habe typisieren lassen hatte, habe ich überhaupt nicht mehr daran gedacht. Als ich dann Anfang April 2020 eine Mail bekam, in der mir mitgeteilt wurde, dass ich als Spender in Frage komme, war es für mich eine Selbstverständlichkeit hier…

Weiterlesen

Martin (Knochenmarkspende, Mai 2020)

Hallo allerseits! Mein Name ist Martin, 41 Jahre alt, verheiratet und dreifacher Vater und ich wohne in Freising. Im Jahr 2008 habe ich mich typisieren lassen - damals hat mein Betrieb selber eine Typisierungsaktion gestartet, um einen an Leukämie erkrankten Kollegen zu helfen. Er hat es geschafft! Im März 2020 bekam ich endlich auch die Chance, zu helfen - eine…

Weiterlesen

Michael (Knochenmarkspende, März 2020)

Hallo. Mein Name ist Michael. Ich bin 35 Jahre, verheiratet und habe zwei Kinder. Ich wohne in der Nähe von Landshut. Meine Geschichte beginnt damit, dass mich Anfang Januar meine Frau in der Arbeit anrief und mir sagte, dass ein Brief von der AKB gekommen sei und ob sie ihn öffnen solle. Ich sagte sofort ja. Und was stand drin???…

Weiterlesen
1 2 3 10