Typisierungsaktion in Roth: Zahlreiche Spender und Unterstützer für Alina

17. November 2020 von Lennart Grabe

Typisierung Alina Roth

Die Geschichte der 13-jährigen Alina, die an Leukämie erkrankte und einen Stammzellspender sucht, bewegt Franken. Zahlreiche Medien – inklusive des Bayerischen Rundfunks – erzählten ihre Geschichte.

Am vergangenen Samstag fand unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts eine Typisierungsaktion für Alina in der Grundschule an der Kupferplatte in Roth statt, um für Alina sowie viele andere Leukämiepatienten einen passenden Stammzellspender zu finden. Organisiert wurde die Veranstaltung von Alinas ehemaligem Sportverein, der SpVgg Roth. Ohne den großartigen Einsatz von Herrn Andreas Dobler und seinen vielen Helfern der Spielvereinigung wäre die Aktion nicht möglich gewesen. Als Schirmherr unterstützte der Rother Bürgermeister Edelhäußer, der selbst als potenzieller Lebensretter registriert ist.

Bereits im Vorfeld engagierten sich zahlreiche Helfer, Vereine und Unternehmen. Auch im Internet und Radio wurde zur Teilnahme aufgerufen. Am Samstag erschienen zahlreiche Menschen, um sich als Stammzellspender zu registrieren, die von den vielen Ehrenamtlichen betreut wurden.

Die Stiftung AKB bedankt sich bei allen Helfern, die sich trotz der schwierigen Zeit für Alina engagiert haben und natürlich bei allen Neuregistrierten. Vielleicht können sie bald Alina oder einem anderen Leukämiepatienten auf dieser Welt die Hoffnung auf ein neues Leben geben!

Neben den Blutröhrchen füllte sich auch unsere Spendenbox mit Geldspenden. Besonders hervorheben möchten wir die Spende von Herrn Sebastian Köppel. Üblicherweise sammelt er mit dem Verein Kreis-Metropole Roth auf dem Christkindlmarkt für den guten Zweck. Dies ist in diesem Jahr leider nicht möglich, weswegen sich Herr Köppel für eine großzügige private Spende zugunsten der Stiftung AKB entschloss. Zusätzlich überreichten auch mehrere Vereine, Unternehmen und Privatpersonen großzügige Spenden bzw. halfen bei der Organisation und Bewerbung der Aktion. Vielen Dank für dieses Engagement an:

  • Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern e.V.
  • hofmann denkt
  • Security First
  • Rotary Club
  • Stadtwerke Roth
  • Katholische Pfarrei Roth
  • Edeka Fischer
  • Charivari 98,6
  • Spalter Bier
  • Round Table 65 Erlangen
  • Hilpoltsteiner Kurier
  • Kaufland
  • Roth Hilpoltsteiner Volkszeitung
  • Stadt Roth
  • Islamische Gemeinde Roth
  • Schloss Apotheke
  • Förstina Sprudel
  • AOK Gesundheitskasse
  • Lions Club Roth-Hilpoltstein
  • Sparkasse Mittelfranken-Süd
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Roth
  • Raiffeisenbank Roth-Schwabach eG
  • Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Roth
  • Bayka Bayerische Kabelwerke AG
  • Radio 8
  • Radio Galaxy
  • Dorner
  • Ecclesia Roth
  • Landkreis Roth
  • Telepaxx
  • Radio Energy NRJ Nürnberg
  • FC Bayern Fanclub Roth-Weiße Driggos
  • Sebastian Köppel, Vorsitzender der Kreis-Metropole Roth e. V.
  • und alle weiteren Privatspender

Noch nicht als Stammzellspender registiert?

Bis zum 30.11.2020 werden in der Schloss Apotheke in Roth Lebensretter-Sets für die Typisierung daheim verteilt. Zusätzlich ist jederzeit die Bestellung des Sets online bei der Stiftung AKB möglich. Hier das Lebensretter-Set bestellen

Bereits im Oktober fand für Alina eine weitere Aktion in Weißenburg statt. Auch dafür möchten wir uns noch einmal bedanken!

Medienberichte

Artikel im Donaukurier
Artikel bei nordbayern.de

Vielen Dank an Simon Fischer für die Bereitstellung der Fotos!

Folge uns auf Instagram und Facebook

Link zu Facebook

Link zu Instagram