Aktion des JRK Postau: Alle Erwartungen übertroffen!

Cornelia Kellermann Allgemein, Danksagung, Geldspende

Ein Jahr lang hatten die Jugendlichen des JRK Postau unter der Leitung von Mandy Kröger und Andrea Taglinger darauf hingearbeitet: Ideen gesammelt, Pläne geschmiedet, Konzepte ausgearbeitet. Am Sonntag, 26. Mai 2019 war es dann endlich soweit! In der Bereitschaft BRK Postau, Schulstraße 6, 84103 Postau fand von 11:00 bis 16:00 Uhr eine große Typisierungsaktion statt. Parallel zur Registrierungsaktion liefen am nebenan liegenden Sportplatz Kinder und Erwachsene Runde um Runde, um Geldspenden zu generieren. Jeder Läufer hatte sich im Vorfeld des Spendenlaufes Sponsoren gesucht, die bereit waren, für den guten Zweck zu spenden und die Laufleistung „ihres“ Läufers mit einem festgelegten Betrag ...

Solidarität mit Blutkrebspatienten: Königsdorfer Lebenslauf

Laura Kellermann Danksagung

Am Samstag, den 11.05.2019 fiel der Startschuss zum 6. Königsdorfer Lebenslauf. Insgesamt 502 Läuferinnen und Läufer gingen an diesem Tag für den guten Zweck an den Start. Trotz strömenden Regens und bissiger Kälte liefen sie zusammen 3.303,5 Runden! Die Siegerlisten und Teamwertungen sind unter www.blutev.de zu finden Dort gibt es auch einen Link zur Bildergalerie vom Lauftag. Der Verein bedankt sich herzlich bei allen Läufern und Festgästen, den Sponsoren für die Sachspenden und finanzielle Unterstützung und den vielen freiwilligen Helfern, die an diesem Tag im Einsatz waren. Besonders hervorzuheben ist die Leistung des TSV Königsdorf, die diese Veranstaltung erst möglich ...

`Warum ned?´ergattert 1.000 EUR für die Stiftung AKB bei „Ein Herz für Niederbayern“!

Cornelia Kellermann Allgemein, Danksagung, Geldspende

Das Miteinander macht reicher. Und dazu einen Beitrag zu leisten, geht eigentlich ganz einfach. Die gemeinsame Aktion von Radio AWN und der Sparda-Bank Ostbayern „Ein Herz für Niederbayern“ hat es auch in diesem Jahr wieder gezeigt. Dabei gab es diesmal 15 Mal eine Spende in Höhe von je 1.000 Euro zu gewinnen. Jeder hatte drei Wochen lang von Montag bis Freitag Gelegenheit, als Pate diesen Geldbetrag einer gemeinnützigen Einrichtung oder Institution zukommen zu lassen. Im laufenden Programm berichtete Radio AWN intensiv über die Möglichkeiten, wie jedermann schnell und erfolgreich aktiv werden konnte.  Der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Ostbayern, Georg Thurner, hatte im ...

BBB 1516 e.V. spendet einen Maßkrug voller Geld!

Cornelia Kellermann Allgemein, Danksagung, Geldspende

Der Kenner weiß, um was es geht, wenn er die Zahl 1516 liest. Es ist das Jahr, in dem das älteste, noch heute gültige Lebensmittelgesetz der Welt erlassen wurde. Im April 1516 trat der Bayerische Landständetag unter Vorsitz von Herzog Wilhelm IV. in Ingolstadt zusammen. Dieses Gremium billigte eine vom Herzog vorgelegte Vorschrift – und machte sie damit für ganz Bayern verbindlich – dass zur Herstellung des Bieres nur Gerste, Hopfen und Wasser verwendet werden dürften. Deutsches Bier muss in der Bundesrepublik Deutschland laut Gesetz auch heute noch ausschließlich aus Malz, Hopfen, Hefe und Wasser hergestellt werden. Der Verein Bayerisches ...

Hofkirchen: Gespendete Schätze bringen 1.000 EUR für die Stiftung AKB!

Cornelia Kellermann Allgemein, Danksagung, Geldspende

Zwei volle Tage pro Woche investieren Frau Asselberghs und Frau Hahn ehrenamtlich, um die von ihren Mitbürgern gespendeten „Schätze“ günstig zu verkaufen. Die Einwohner des Marktes Hofkirchen bringen Schönes, Nützliches und Skurriles (wie Porzellanwaren, Kinderkleidung, Spielzeug, Dekoartikel oder Schmuck) zur Schatzkiste. Die gespendeten Waren, werden von beiden Damen in dem von der Gemeinde Hofkirchen zur Verfügung gestellten Raum liebevoll arrangiert. Mittlerweile ist der Laden etabliert und jeder weiß, dass man dort für wenig Geld „seinen kleinen Schatz“ ergattern kann. Die Verkaufserlöse fließen zu 100 % in soziale Projekte. Über die Monate und Jahre wurden bereits viele soziale Projekte aus der ...

Geben für Leben – Stiftung AKB unterstützt die Leukämiehilfe in Österreich

Cornelia Kellermann Allgemein Leave a Comment

Der Verein „Geben für Leben“ entstand aus einer persönlichen Betroffenheit. Im Jahr 1998 musste für Doris ein Stammzellspender gefunden werden. Doris ist die Nichte der Gründerin Herlinde Marosch, die sofort mit ihren zwei Freundinnen Dagmar Ganahl und Melitta Mair die Suche aufnahm.