Leben retten hoch zwei!

Anne-Kathrin Vorwald Allgemein

Leben retten hoch zwei! Seit ihrer Gründung arbeitet die Automotive Safety Technologies GmbH (ASTech) daran, Autos sicherer zu machen, um Unfälle bereits im Vorfeld zu verhindern oder deren Folgen gegebenenfalls abzuschwächen und so Leben zu retten. Jetzt, im zehnten Jahr ihres Firmen-Bestehens, hat sich das ASTech-CSR-Team etwas ganz Besonderes ausgedacht: Leben retten im doppelten Sinn. Dafür hat das mittelständische Unternehmen die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) eingeladen, um gemeinsam am 25.02.2019 eine Typisierungsaktion im Kampf gegen Blutkrebs auf die Beine zu stellen. Und das ist geglückt: Insgesamt ließen sich 65 Mitarbeiter durch einen Wangenabstrich typisieren. Das sind circa 30 Prozent ...

„Ich würde jederzeit wieder spenden“!

Cornelia Kellermann Allgemein, Danksagung, Geschichten von Spendern und Empfängern

Anfang März 2018 habe ich via Apherese Stammzellen für eine/n mir unbekannte/n Empfänger/in gespendet. Dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass ich niemals erfahren werde, wer der/die Empfänger/in ist und wie es ihm/ihr ergangen ist, wurde mir schon lange vorher während der Vorbereitung gesagt. Das hat mich aber nicht zögern lassen trotzdem zu spenden. Jetzt nach einem halben Jahr scheint sich diese Option zu bewahrheiten. Informationen aus dem Land, wohin meine Spende gegangen ist, sind sehr schwer zu bekommen. Die AKB bemüht sich, kann sich aber nicht über geltende Gesetze und Richtlinien im internationalen Raum hinwegsetzen. Trotzdem würde ich mich jederzeit ...

So kann Zahngold Leben retten

Laura Kellermann Allgemein, Geldspende

Zahnärztin Dr. Brigitte Günther geht als leuchtendes Vorbild voran und spendet nun schon zum zweiten Mal in Folge das Geld, das der Verkauf des Zahngoldes aus ihrer Praxis einbrachte. Im Jahr 2016 übernahm Dr. Brigitte Günther die Zahnarztpraxis in der Josef-Kistler-Straße 16 in Germering. Sie übernahm nicht nur die Räumlichkeiten und einen Großteil der Patienten, sondern auch eine lebensrettende Tradition der Praxis: auch sie würde als künftige Praxisinhaberin weiterhin Zahngold sammeln und den Erlös daraus der Stiftung AKB spenden. Bei Zahngold handelt es sich um goldhaltige Legierungen, die zur Herstellung von Brücken, Inlays und Kronen verwendet werden. Werden sie aus ...

Lebensretter-Hochburg: Über 50 Spender in Passau geehrt

Anne-Kathrin Vorwald Allgemein

Mit der Region Passau verbindet die Stiftung AKB eine lange erfolgreiche Zusammenarbeit. Denn dort, am östlichen Rand Bayerns, gibt es ganz besonders viele Menschen, die sich für den Kampf gegen den Blutkrebs einsetzen. Die Leukämiehilfe Passau e.V. zum Beispiel begleitet Patienten und ihre Angehörigen in der schweren Zeit, sammelt bei verschiedensten Anlässen Spenden und sorgt dafür, dass das Thema Leukämie in der Öffentlichkeit präsent bleibt. Die Berufsschulen I und II in Passau veranstalten unter der Leitung von Verbindungslehrer Rudolf Peck regelmäßig große Typisierungsaktionen, genauso wie viele Privatpersonen und Initiativen in der Region.