Aktion Freising TUM Niclas Noah

4. Jahrestag der Typisierungsaktion Freising: 2 geheilte Patienten und über 50 Lebensretter!

Cornelia Kellermann Danksagung, Geschichten von Spendern und Empfängern, Typisierungsaktionen Bayern

Am 18. Februar vor vier Jahren stand der ganze Landkreis Freising Kopf. An zwei verschiedenen Orten, TU Weihenstephan-Wissenschaftszentrum und am Josef-Hofmiller-Gymnasium, fand eine große Typisierungsaktion statt. Zwei junge Männer, Noah aus Freising und Niclas aus Kirchdorf a.d. Amper, litten an einer lebensbedrohlichen Bluterkrankung, die nur durch eine Stammzelltransplantation geheilt werden konnte. Wie viele andere Patienten weltweit suchten sie dringend nach einem passenden unverwandten Stammzellspender. Jetzt sind beide geheilt und über 50 Menschen, die sich damals im Rahmen der Typisierungsveranstaltungen registrierten, konnten bereits Stammzellen für Patienten weltweit spenden.

Alicia (12) sucht dringend einen Stammzellspender!

Cornelia Kellermann Allgemein, Geldspende, Typisierungsaktionen Bayern, Wissenswertes zur Stammzellspende

Leukämiepatienten weltweit brauchen dringender denn je ihren passenden Stammzellspender. Helfen kann in Zeiten von Corona auch von zu Hause aus möglich sein: Die Registrierung zum Stammzellspender kann ganz online durchgeführt werden. Niemand muss dazu aus dem Haus gehen.

Ein herzliches Dankeschön an AVS Römer aus Grafenau

Cornelia Kellermann Allgemein, Geldspende, Typisierungsaktionen Bayern, Wissenswertes zur Stammzellspende

Leukämiepatienten weltweit brauchen dringender denn je ihren passenden Stammzellspender. Helfen kann in Zeiten von Corona auch von zu Hause aus möglich sein: Die Registrierung zum Stammzellspender kann ganz online durchgeführt werden. Niemand muss dazu aus dem Haus gehen.

Karlsfeld - Ein Lächeln für Dachau

Doppelt Gutes tun: Beim Blutspenden Stammzellspender werden!

Lennart Grabe Bayern gegen Leukämie

Die Motivation der Blutspender ist oft diesselbe: „Ich spende Blut, weil ich mit ein wenig Zeit, Hoffnung und Leben schenken kann“. Mit einer Blutspende können immerhin bis zu drei Leben gerettet werden, denn die Blutbestandteile werden in drei Fraktionen aufgetrennt, die wiederum drei notleidenden Personen verabreicht werden können. Auch das modernste medizinische Versorgungssystem kann bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nicht helfen. Oft rettet nur eine Bluttransfusion das Leben eines Patienten – und Blut ist nicht künstlich herstellbar. Daher ist es auch so wichtig, dass es Menschen gibt, die ihr Blut für Kranke und Verletzte spenden – einzig ...

Themenwoche Bayern gege Blutkrebs

Themenwoche Bayern gegen Blutkrebs gestartet

Lennart Grabe Allgemein

Anlässlich des Weltkrebstags am kommenden Donnerstag (04.02.2021) startet die Stiftung AKB eine Themenwoche „Bayern gegen Blutkrebs”, um zu mehr Engagement im Kampf gegen Blutkrebs aufzurufen. Denn die Lage ist prekär: Wegen des Lockdowns finden wichtige Typisierungsaktionen nicht statt.  „Viele gesunde Menschen wissen gar nicht, dass sie selbst ohne viel Aufwand Blutkrebspatienten helfen können”, sagt Dr. Hans Knabe, Gründer und Vorstand der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern. „Mit dieser Themenwoche wollen wir informieren, wie jeder Mensch in Bayern Blutkrebspatienten helfen kann – trotz Corona-Einschränkungen,” erklärt Dr. Knabe. Während der Themenwoche vom 1. bis 5. Februar veröffentlicht die Stiftung AKB täglich auf ihrer Website und ...

Arold Schnelldorf Bürgermeister

Danke! Tobias Arold sammelt mehr als 5.000 Euro

Lennart Grabe Geldspende

Dieses Engagement ist außergewöhnlich: Tobias Arold aus Schnelldorf sammelte 5.000 Euro zugunsten der Stiftung AKB. Zuletzt unterstützte der Gemeinderat seiner Heimatgemeinde mit einer finanzielle Spende von 600 Euro. Statt "Ärmel hoch gegen Blutkrebs" heißt es daher "Daumen hoch für Tobias" von der Stiftung AKB - genauso wie es Tobias Arold (links auf dem Foto) und der 1. Bürgermeister von Schnelldorf Tobias Strauß (rechts) machen. Die Gemeinderäte haben das Ziel von Tobias Arold, 5000€ zugunsten der AKB zu sammeln unterstützt. Arold hatte sich dieses Ziel anlässlich des 5. Todestages seiner Frau, die jung an Leukämie verstarb, gesetzt.

Edeka Spende AKB

EDEKA spendet 30.000 Euro an die Stiftung AKB

Lennart Grabe Geldspende

Wie bereits im vergangenen Jahr spendet die EDEKA Südbayern Stiftung auch im Jahr 2020 einen Betrag in Höhe von 30.000 Euro an die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern.

„Insbesondere in Zeiten der Pandemie wird uns allen noch einmal vor Augen geführt, wie wichtig der kontinuierliche Kampf gegen gesundheitliche Bedrohungen ist. Mit ihrem starken Engagement rettet die AKB Jahr für Jahr Leben und wir helfen gern dabei.“

AKB Aktuell 2020

AKB Magazin „AKB AKTUELL 2020“ ab sofort erhältlich!

Lennart Grabe Allgemein

Die langjährigen Unterstützer der Stiftung AKB wissen: Jedes Jahr im Herbst erscheint unser AKB Magazin „AKB AKTUELL“. Mit Freude präsentieren wir jetzt bereits die Ausgabe Nummer 19! Das aktuelle Jahr stellte uns alle vor ungewöhnliche Herausforderungen – auch die Stiftung AKB. Da in diesem Jahr kaum klassische Typisierungsaktionen stattfinden konnten, mussten wir neue Wege finden, um neue potenzielle Stammzellspender für den Kampf gegen Leukämie zu gewinnen. Die Titelgeschichte unserer neuen AKB AKTUELL berichtet daher über unsere große bayernweite Kampagne „20.000 fehlen“. Unsere regelmäßigen Leser schätzen besonders die bewegenden Berichte über Spender und Empfänger von Stammzellen. Diese dürfen in der aktuellen ...