Weltblutspendetag: Blut spenden – Leben retten

14. Juni 2015 von Martin Prankl

Blutspender Lebensretter

Blutspender sind Lebensretter – und das nicht nur weil sie mit ihrer Spende regelmäßig Menschen nach schweren Unfällen das Leben retten. Auch Leukämie-Patienten und Patienten mit anderen Krankheiten des blutbildenden Systems benötigen sehr viel Blut um die Krankheit bekämpfen zu können und eine Überlebenschance zu haben.

Blutspender sind Lebensretter – und das nicht nur weil sie mit Ihrer Spende regelmäßig Menschen nach schweren Unfällen das Leben retten. Was weniger bekannt ist: Auch Leukämie-Patienten und Patienten mit anderen Krankheiten des blutbildenden Systems benötigen sehr viel Blut um die Krankheit bekämpfen zu können und eine Überlebenschance zu haben. Am 14. Juni, ist Weltblutspendetag, deshalb möchten wir uns ganz dem Thema widmen, warum die Blutspende für Leukämie-Patienten überlebenswichtig ist.

Pro Jahr erkranken etwa 11.000 Menschen allein in Deutschland an Leukämie oder einer anderen bösartigen Krankheit des blutbildenden Systems. Sehr viele davon sind Kinder. Während bei einem gesunden Menschen das Blut durch die Stammzellen im Knochenmark immer wieder nachgebildet wird, ist bei Blutkrebspatienten genau diese Blutbildung gestört. Die Stammzellen entwickeln sich ausschließlich zu bösartigen weißen Blutkörperchen und verdrängen die für das Immunsystem essentiellen gesunden Blutzellen. Chemo- und Strahlentherapie können die geschädigten Stammzellen zwar zerstören, ersetzen können sie jedoch nicht.

Eine Stammzelltransplantation ist oft die einzige Chance auf Heilung, doch bis ein passender Spender gefunden werden kann müssen die überlebenswichtigen Blutbestandteile den Patienten extern zugeführt werden. Je nach Zustand brauchen die Patienten dabei sogar jeden zweiten Tag eine Bluttransfusion. Doch damit nicht genug. Um nach einer erfolgreichen Transplantation wieder gesund zu werden weitere Blutkonserven benötigt. Der Bedarf ist dabei so hoch, dass für Blutkrebspatienten der größte Anteil an Blutspendeprodukten aufgewandt wird, sogar noch weit vor Unfallpatienten.

Die Blutspende und die Stammzellspende gehen also Hand in Hand. Denn ohne Blut ist auch bei Leukämie eine Heilung nicht möglich.

Mehr Informationen zu Blutspendeterminen in Ihrer Nähe gibt es unter: http://www.bayern-gegen-leukaemie.de/