14. Juli 2018: Typisierungsaktion und Benefizlauf am Maristengymnasium Fürstenzell

10. Juli 2018 von Cornelia Kellermann

10Am 14. Juli 2018 von 10.00 – 14.00 Uhr findet am Maristengymnasium Fürstenzell eine öffentliche Typisierungsaktion und ein Spendenlauf zu Gunsten der Stammzellspende statt. Unter dem Motto Der Starke hilft dem Schwachen“ sollen möglichst viele dazu motiviert werden, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen. Die 11. Klasse des Sportkurses hat sich im Rahmen des P-Seminars der Aufgabe „Organisation eines Spendenlaufs“ gestellt und auch gleich noch eine Typisierungsaktion organisiert. Beim schulinternen Benefizlauf möchten die Schüler möglichst viele Spendengelder sammeln, um die Registrierung der neu aufgenommenen Stammzellspender finanzieren zu können. 

Die 11. Klasse des Maristengymnasiums Fürstenzell trat bereits im Februar diesen Jahres mit dem Wunsch an uns heran, gemeinsam mit der Stiftung ABK einen Benefizlauf zu Gunsten der Stammzellspende zu organisieren. Im Rahmen des G8 wird in der Oberstufe das sogenannte P-Seminar (Projektseminar zur Berufs- und Studienorientierung) durchgeführt, in dem eine Gruppe von Schülern selbstständig ein eigenes Projekt von Anfang bis Ende planen und umsetzen soll. Ziel dabei ist es, durch das gemeinsame Vorhaben, Selbst- und Sozialkompetenzen weiterzuentwickeln, den Blick für die eigenen Wünsche, Interessen und Stärken zu schärfen und diese zu hinterfragen. Die erlernten Methoden sollen zudem die Entwicklung einer umfassenden Handlungskompetenz zur Studien-und Berufsorientierung fördern. Da das Leitfach dieser 11. Klasse Sport ist, legte die betreuende Lehrkraft als zentrales Thema „Organisation eines Spendenlaufes“ fest. Aus dieser Projektidee entstand der Benefizlauf in Fürstenzell. Weil die Klasse am liebsten unsere gemeinnützige Organisation aus dem Erlös unterstützen wollte, findet der Spendenlauf nun zu Gunsten der Stiftung AKB statt. Aus den „erlaufenen“ Spendengeldern wird die Registrierung neuer Stammzellspender finanziert, die den weltweiten Pool der Freiwilligen erhöht, die einem fremdem Menschen mit den eigenen Stammzellen die Chance auf Heilung geben. Und weil sie vom Thema und der guten Sache so überzeugt sind, haben die Schüler auch gleich noch eine parallel stattfindende Typisierungsaktion organisiert.

Zur Registrierung als Stammzellspender sind aber nicht nur die Angehörigen der Schulgemeinde aufgerufen, sondern ganz Fürstenzell und Umgebung ist eingeladen zu kommen. Jeder, der gesund und zwischen 17 und 45 Jahre alt ist, kann sich als Stammzellspender in das weltweite Spendernetz aufnehmen lassen. Dazu sind nur ein paar Tropfen Blut und ca. fünf Minuten Zeit notwendig. Verglichen mit dem, was ein Patient erleiden muss, ein eher geringer Aufwand.

Hier das Aktionsflugblatt und das Plakat (DIN A3) der Fürstenzeller Typisierungsaktion zum Download:

Spendenlauf und Typisierungsaktion Fürstenzell 14.  Juli 2018_Flyer

Spendenlauf und Typisierungsaktion Fürstenzell 14.  Juli 2018_DIN A3-Plakat