Viola Brosig sammelte 765 Euro gegen Blutkrebs!

4. Oktober 2019 von Alexander Büsing

Mit Nachhaltigkeit gegen Leukämie

Im Rahmen ihrer Ausbildung zur Drogistin in der DM-Filiale in Feuchtwangen plante Viola Brosig ein Nachhaltigkeitsprojekt und entschied sich für den Kampf gegen den Blutkrebs:

„Auf die Idee bin ich gekommen, da Familienmitglieder von mir schon an Krebs verstorben sind. Ich bin der Meinung, dass das Wichtigste im Leben Familie und Gesundheit sind. So habe ich eine Möglichkeit gesehen, helfen zu können.“

Viola Brosig

Sie trat in Kontakt mit Tobias Arold, der sich seit Jahren in Zusammenarbeit mit der Stiftung AKB dafür einsetzt, über Leukämie und Stammzellspende aufzuklären, nachdem seine Frau ihren Kampf gegen die schwere Krankheit verlor. Tobias engagiert sich vor allem auch für Möglichkeiten, sich abseits großer Typisierungsaktionen als Stammzellspender und potenzieller Lebensretter registrieren zu lassen. Unter anderem durch die Typisierung während der Blutspende oder – wie in diesem Fall – um durch Kreativität und Engagement, Organisationen wie die Stiftung AKB durch Geldspenden zu unterstützen.

Aus alt mach neu – für den guten Zweck!

Die angehende Drogistin band ihre Kunden in ihr Engagement ein: Sie sammelte alte Kleidung und Stoffreste und verarbeitete sie gemeinsam mit ihrer Mutter und Großmutter zu Taschen, Puppen, Kissenbezügen und Kissen. Den Verkaufserlös der handgemachten Einzelstücke in der DM-Filiale in Feuchtwangen von insgesamt stolzen 765 Euro übergab sie schließlich zusammen mit Tobias Arold der Stiftung AKB.

Frau Brosigs Engagement ist für uns ein absolutes Vorbildprojekt. Wir möchten ihr ganz herzlich für ihren kreativen Einsatz gegen Leukämie danken und hoffen, ihr Vorbild inspiriert noch mehr Menschen, sich zu engagieren und auch, sich typisieren zu lassen. Um Tobias Arold und viele weitere von Leukämie Betroffene im Kampf gegen den Blutkrebs zu unterstützen!


Weil die Typisierung jedes Einzelnen Kosten von 35 Euro erzeugt, die nicht von staatlicher Seite oder von Seiten der Krankenkassen getragen werden, ist die Stiftung in der Arbeit auf Spendengelder angewiesen. Jeder Betrag ist willkommen, um an Krebs Erkrankten eine Perspektive zur Heilung zu geben.

Wenn du spenden möchtest, kannst du das hier tun:

Spendenkonto der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
BIC: BYLADEM1KMS

Verwendungszweck: Spende

Fotos: ©Stiftung AKB