Schwarzenbach a. Wald gegen Leukämie – 17. Oktober

17. Oktober 2015 von Manuela Ortmann

Snezana Götzl Knochenmarkspende

Die Wasserwachtärztin Snezana Götzl aus Schwarzenbach a. Wald ist an Leukämie erkrankt. Sie will kein Mitleid, sondern helfen! Vor allem anderen Leukämiepatienten.

Schwarzenbach a. Wald – Snezana Götzl ist eine Idealistin – auch mit der Diagnose Leukämie! Sie ist eine Kämpferin – und sie will anderen helfen – trotz Leukämie! „Vorsorge für die Leukämiepatienten von morgen“ ist ihr Motto und ihre Intention. In der Region Hochfranken ist sie als Allgemeinärztin bekannt und geschätzt. Erst Anfang des Jahres übernahm sie die Praxis ihres Vaters. Dann im Sommer die Diagnose: Leukämie. Es begannen Behandlungen, die ihr bisheriges Leben komplett veränderten. Auch ihr Engagement als Ärztin der Wasserwacht OG Schwarzenbach a. Wald kann sie im Moment nicht weiterführen und dennoch schafft sie es, Gutes zu tun und sich als Lebensretterin einzusetzen.

Mit einer groß angelegten Typisierungsaktion am 17. Oktober 2015
von 11 – 16 Uhr in der Schulturnhalle der Grund- und Mittelschule in Schwarzenbach a. Wald
will Snezana nicht sich selbst, sondern vor allem anderen helfen!

Unterstützt wird sie dabei von der ganzen Region um Schwarzenbach a. Wald: Landrat, Bürgermeister, Wasserwacht und viele mehr. Alle unterstützen Snezana beim Gesundwerden und bei ihrem Ziel, für die Zukunft für viele Leukämiepatienten den passenden Spender parat zu haben.

Für 80% der Patienten gibt es bereits heute einen passenden Spender. Diese Zahl kann aber nur gehalten werden, wenn sich immer wieder neue Menschen typisieren lassen. Durch das Alter, Krankheiten oder nicht gemeldete Adressänderungen fallen jährlich viele Spender aus der Kartei. Darum ist es so wichtig, dass sich besonders viele junge Bürgerinnen und Bürger – idealerweise schon mit 18 Jahren – typisieren lassen. So ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass für einen Patienten schnell der genetische Zwilling gefunden wird.

Die Aktion „Schwarzenbach a. Wald gegen Leukämie“ wird über Plakate, Flyer, die örtlichen Vereine und über Facebook https://www.facebook.com/events/742814349155963/ und https://www.facebook.com/wasserwacht.gegen.leukaemie ) sowie die Homepage www.akb.de beworben.