„Posaunen hoch gegen Blutkrebs!“

23. März 2020 von akb-admin

"Posaunen hoch gegen Blutkrebs!", hieß es im Februar in Elpersdorf.

Rückblick auf das Benefizkonzert des Posaunenchors Elpersdorf im Februar 2020

„Ärmel hoch gegen Blutkrebs!“ und Posaunen gleich mit – hieß das wahrscheinlich eher ungewöhnliche Motto in der St. Laurentius Kirche in Elpersdorf. Das Benefizkonzert am 21.02.2020 zugunsten der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern wurde mit stehenden Ovationen gefeiert. Die engagierten Musikerinnen und Musiker begeisterten die Zuschauer, die den Posaunenchor erst nach mehreren Zugaben gehen ließen.

Geldspenden für den guten Zweck

Dieses Konzert und die zahlreichen Geldspenden mit dem beachtlichen Ergebnis von 1.111,11 EUR, das für die Typisierung von neuen Spenderinnen und Spendern gedacht ist, verdankt die Stiftung AKB dem großen persönlichen Einsatz von Herrn Tobias Arold aus Schnelldorf.

Scheckübergabe für die Stiftung AKB.

Herr Arold fand aufgrund eines schweren persönlichen Schicksalsschlages, dem Verlust seiner jungen Frau und Mutter seiner beiden Töchter durch Leukämie, den Willen und die Kraft, die Stiftung AKB zu unterstützen. Er suchte nach einem eigenen Weg, der AKB bei Typisierungen zu helfen, ohne ein persönliches Schicksal einer von Leukämie betroffenen Person in den Vordergrund zu stellen.

Über Blutspende zur Stammzellspende

Mit dem Vorhaben, den Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes auf Blutspendeterminen bei der Aufnahme freiwilliger Blutstammzellspender zu unterstützen, wird Herr Arold in der Region Ansbach und Schnelldorf zum Vorreiter einer Idee, die die Stiftung AKB schon lange verfolgt. Blutspender sind sehr sozial engagierte Menschen, die sehr häufig bereit sind, sich während der Blutspende in die weltweit vernetzte Datei der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern aufnehmen zu lassen, wenn man sie daraufhin anspricht. Und diese Aufgabe übernimmt Herr Arold mindestens einmal im Monat bei Blutspendeterminen im Landkreis Ansbach. Er informiert die Blutspender vor Ort über die Möglichkeit, sich im Rahmen der Blutspende typisieren zu lassen. Dass er jetzt darüber hinaus auch noch Geld für die Typisierungskosten sammelt, freut die AKB sehr.

Mit seiner engagierten und sehr persönlichen Ansprache an alle Konzertbesucher, griff sein Engagement auch auf die Zuhörerinnen und Zuhörer über.

„Posaunen hoch gegen Blutkrebs!“

Gerd Rogner, Chorleiter

Die AKB bedankt sich herzlich beim Chorleiter Gerd Rogner, bei allen Posaunistinnen und Posaunisten, bei allen Personen, die Geld gespendet haben und bei Herrn Arold, unserem AKB Vertreter vor Ort.


Von zu Hause aus helfen: Geldspenden und Lebensrettersets

Die Stiftung AKB ist immer auf Spenden angewiesen, um ihre lebenswichtige Arbeit durchführen zu können. Da die Registrierungskosten von 35 Euro pro neuem freiwilligen Stammzellspender weder von staatlicher noch vonseiten der Krankenkassen übernommen werden, müssen sie komplett mit Spenden finanziert werden. Bitte hilf uns dabei mit Deiner Spende:

Spendenkonto der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
BIC: BYLADEM1KMS
Verwendungszweck: Spenden