15. September 2019: Typisierungsaktion für Familienvater Nils Herzog in Mömbris

26. August 2019 von Anne Tempcke

Habt das Herz am rechten Fleck – unterstützt Nils dabei, die Leukämie zu besiegen

Sommerferien sollten eigentlich Spaß machen.
Für den siebenjährigen Louis sind die Sommerferien dieses Jahr alles andere als Spaß: Als sein Papa Nils im Juli die Diagnose Leukämie bekommt, ist es vorbei mit der Ferienstimmung für die kleine Familie. Nils Herzog aus Rothengrund bei Aschaffenburg muss seitdem im Krankenhaus gegen Blutkrebs behandelt werden, er bekommt bereits seine zweite Chemotherapie. Sie soll gegen die Krebszellen in seinem Blut ankämpfen. Familienvater Nils will für seine Familie da sein, er will wieder gesund werden und dafür will er kämpfen. Ob er den Kampf gewinnen kann, liegt leider nicht allein in seinen Händen. Denn Nils Chance auf Heilung seiner Leukämie ist die Transplantation von Stammzellen eines gesunden genetischen Zwillings – nur muss dieser erst einmal gefunden werden …

Jeder fünfte Leukämiepatient wartet vergeblich auf einen passenden Spender, weil noch immer zu wenig gesunde Menschen sich freiwillig in die Datenband der Stammzellspender aufnehmen lassen. Das wollen wir ändern! Wir wollen gemeinsam mit euch Nils und anderen Leukämiepatienten die Möglichkeit einer Heilung geben und laden euch ein am

Sonntag, den 15. September 2019
im Ivo-Ziegler-Haus
am Markt 6
in 63776 Mömbris
von 11–16 Uhr

an der großen Typisierungsaktion für potenzielle Stammzellspender teilzunehmen.

Ein paar Milliliter Blut und ein paar Minuten Zeit reichen aus, um sich für die Stammzellspende registrieren zu lassen. Die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern ist mit medizinischem Personal im Ivo-Ziegler-Haus vor Ort, um alle Freiwilligen, die gesund und zwischen 17 und 45 Jahre alt sind, in die weltweite Datenbank der Stammzellspender aufzunehmen und somit für Patient Nils Herzog und anderen kranken Familienvätern, Söhnen, Müttern oder Töchtern möglicherweise ein Stammzellspender und Lebensretter zu sein.

Zeitgleich findet am 15. September in Mömbris der jährliche Familientag statt. Bei der Typisierungsaktion sind außerdem eine Hüpfburg, Glücksrad und Torwand und anderen Spiel- und Unterhaltungsmöglichkeiten. So können die Kleinen ganz fröhlich spielen, während die Großen für einen kurzen Moment zur Typisierung am Stand der AKB vorbeikommen. Für die Stärkung nach der Blutabnahme gibt es anschließend sehr viele selbstgebackene Kuchen und Torten, bei Getränken und leckerem Essen ist für jeden etwas dabei.

Organisiert wird die Typisierungsaktion der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern gemeinsam mit dem Verein „Herzmensch e.V.“, der bereits im Juli mit der AKB die Aktion für den an Leukämie erkrankten kleinen Fabian auf die Beine gestellt hat. Für Fabian wurde ein Spender gefunden, nun soll es für Nils und seine Familie dieselbe Hoffnung geben. Wir wünschen uns sehr, dass Nils einen passenden Stammzellspender findet, deshalb kommt zahlreich und helft Familie Herzog, indem ihr euch typisieren lasst.

Habt das Herz am rechten Fleck für Nils!

Die Stiftung AKB ist dringend auf Geldspenden angewiesen, da weder die Krankenkassen noch der Staat die Registrierungskosten in Höhe von 35 Euro tragen. Jeder Cent zählt, denn jeder registrierte Stammzellspender ist ein potenzieller Lebensretter! Wer bereits registriert ist oder aus Altersgründen nicht mehr als Stammzellspender geeignet ist, kann trotzdem helfen: mit einer Geldspende! Dabei zählt jeder Cent, denn ohne die finanzielle Unterstützung wäre die weltweite Vernetzung der Stammzellspender undenkbar.

Das Spendenkonto lautet:

Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
Verwendungszweck: Nils Herzog 

oder

Herzmensch e.V.
Sparkasse Aschaffenburg
IBAN: DE83 7955 0000 0012 1480 60                 
Verwendungszweck: Nils Herzog 

Jede Erstregistrierung kostet die Stiftung AKB 35 Euro.
Allen Geldspendern möchten wir an dieser Stelle sehr herzlich danken!

Informationsmaterial zum Downloaden: