Sandra Haimerl (Periphere Blutstammzellspende, Dezember 2021)

Gemeinsam mit meiner Tochter war ich gerade bei einer Freundin zu Besuch, als mich die Mail der AKB erreichte, ich käme als potenzieller Stammzellspender in Betracht. Das war am 14.Oktober 2021, registriert war ich seit Juli 2019, mein Herz pochte bis zum Hals und ich konnte es kaum erwarten, nach Hause zu kommen und bei der AKB anzurufen. Die nette…

Weiterlesen

Denise (Periphere Blutstammzellspende, April 2022)

Ich habe einem kranken Menschen geholfen gesund zu werden - mit der Spende meiner Stammzellen. Für mich nichts besonders, für einen anderen das wertvollste Geschenk der Welt - sein LEBEN. Da meine Mama selbst an Leukämie erkrankt ist, liegt es mir ganz besonders am Herzen, anderen Menschen in der gleichen oder sogar einer viel schlimmeren Situation zu helfen. Ich selbst…

Weiterlesen

Fabian (Periphere Blutstammzellspende, März 2022)

Hallo! Ich bin der Fabi, 28 Jahre alt und ich wohne im Unterallgäu. Ende 2020 habe ich mich bei einer Blutspende des BRK als Stammzellenspender registrieren lassen. Bereits nach einem Jahr, nämlich im Januar 2022 wurde ich von AKB kontaktiert, dass ich als Stammzellenspender für einen Leukämie-Patienten in Frage komme. Nach den darauffolgenden Untersuchungen bei den AKB Ärzten kam dann…

Weiterlesen

Jürgen Loacker (Periphere Blutstammzellspende, März 2022)

Ich habe mich im Dezember 2020, im zweiten Corona-Lockdown bei einer Typisierungsaktion von „Geben für Leben“ in Feldkirch, Vorarlberg typisieren lassen. Mit dem Vorgang der Stammzellenspende richtig beschäftigt habe ich mich allerdings erst nach der im Jänner 2022 erhaltenen Nachricht, dass ich als potenzieller Spender in Frage komme. Im Nachgang bin ich sehr beeindruckt, mit welch geringem Aufwand es als…

Weiterlesen

Tony (Periphere Blutstammzellspende, März 2022)

Hallo! Mein Name ist Tony, ich bin 34 Jahre alt und wohne in Mindelheim im Unterallgäu. Ich habe mich im Jahr 2013 bei der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern beim BRK zusätzlich zur Blutspende typisieren lassen. Ende Dezember 2021 bekam ich einen überraschenden Anruf, dass ich als möglicher Stammzellspender geeignet wäre. Ich habe eigentlich gar nicht lange überlegt und gleich zugesagt.…

Weiterlesen

Daniel Kern (Knochenmarkspende, Januar 2022)

Moin, mein Name ist Daniel und ich bin 32 Jahre alt. Ich wohne in Rheinland-Pfalz im Kreis Südliche Weinstraße und habe mich Mitte 2020 bei einer großen Typisierungsaktion der Blut e.V. als Spender registrieren lassen. Im November 2021 habe ich erfahren, dass ich als Spender in Frage komme und im Januar 2022 kam der Anruf, dass der ursprünglich ausgewählte Spender…

Weiterlesen

Michael Zehent (Periphere Blutstammzellspende, Februar 2022)

Hallo, ich heiße Michael und bin 32 Jahre alt. Am Vortag des Heiligen Abend 2021 bekam ich die Nachricht per Post, dass ich ein geeigneter Blutstammzellenspender wäre. Ich hab gleich zugesagt und die Untersuchungen im Januar haben bestätigt, dass alles passt. Am Donnerstag, den 3. Februar 2022, reiste ich aus Pleystein in der Oberpfalz nach Gauting und konnte die Spende…

Weiterlesen

Ralf Olbring (Periphere Blutstammzellspende, November 2021)

Hallo! Mein Name ist Ralf, 44 Jahre alt aus Tirol. Eigentlich war es reiner Zufall, dass ich meinen Tag umgeplant habe und zur Registrierungs-Aktion bei uns im Dorf gegangen bin. Knapp vier Jahre später weiß ich, dass es einen Sinn hatte. Trotz der Symptome während der Mobilisierung und den Nachwehen nach der Stammzellspende, war es im Nachhinein belanglos und ich…

Weiterlesen

Daniela Aichinger (Periphere Blutstammzellspende, November 2021)

Hallo, Ich bin die Daniela, in 26 Jahre und komme aus Niederösterreich. Ich war im Jahr 2017 bei einer Typisierungsaktion und war sehr überrascht als ich dann heuer im August die Nachricht bekam das ich als Spender in Frage komme. Ich war sehr aufgeregt da ich nicht wirklich wusste was auf mich zukommt, doch das hat sich sehr schnell geändert,…

Weiterlesen

Ute Freundl (Periphere Blutstammzellspende, November 2021)

Ich hatte mich 2005 bei einem Aufruf in München registriert und das Ganze schon fast wieder vergessen. Als dann das Schreiben kam, dass ich eine mögliche Spenderin für einen todkranken Menschen sein könnte, habe ich es fast nicht glauben können. Nach den üblichen Voruntersuchungen stand es dann fest. Ich habe mich ein bisschen wie eine Auserwählte gefühlt - echt besonders…

Weiterlesen