Bild für Schullauf

Benefiz-Schullauf

Kinder laufen gegen Blutkrebs

 

Benefiz-Schulläufe eignen sich bestens, um Kinder an soziales Engagement heranzuführen. Sie treiben Sport und lernen ganz nebenbei Verantwortung für andere zu übernehmen. Gleichzeitig werden sie über die Themen Blutkrebs und Stammzellspende aufgeklärt und lernen, dass jeder einzelne einen Beitrag leisten kann, das Leben von Leukämiepatienten zu retten.
Rektorate und Sportabteilungen von Schulen schildern die Organisation eines Benefizlaufes als denkbar unkompliziert. Am einfachsten ist es, ihn in den regulären Sportunterricht zu integrieren. Es können einzelne Klassen oder Jahrgangsstufen oder auch mehrere zusammen laufen. Auch im Rahmen eines klassenübergreifenden Schulfestes lässt sich ein Benefizlauf problemlos durchführen.

Dank des Benefizlauf-Informationssets der AKB ist es nur ein geringer Aufwand für die Schulgemeinschaft – aber die entscheidende Hilfe für Leukämiepatienten weltweit.

Um das Engagement der Schule und seiner Schüler angemessen zu würdigen, werden die Durchführung und das Ergebnis des Benefizlaufs in der lokalen Presse bekannt gegeben. Zudem berichtet die AKB regelmäßig im Rahmen von Blogbeiträgen über diese Ereignisse.

Verena Spitzer ist zuständig für die Benefiz-Schulläufe und berät gerne zum Spendenlauf „Wir laufen gegen Blutkrebs“ oder versendet das Benefizlauf-Infoset:
Telefon: 089-89 32 66 14 / E-Mail: vspitzer@akb.de

 

Die wichtigsten Informationen zur Durchführung eines Benefiz-Schullaufes sind in diesem Flyer zu finden: Leitfaden Benefiz-Schullauf