Gemeinsam mit den Berufsschulen Passau gegen Leukämie

10. April 2018 von Manuela Ortmann

Am 13. April (Freitag), 17.-19. April (Dienstag bis Donnerstag) und 23. April 2018 (Montag), jeweils von 10.00 – 14.00 Uhr: 

Die Berufsschulen I und II in Passau veranstalten heuer schon zum 4. Mal eine Typisierungsaktion.

2009 wurden in Passau 686 Schüler in die Datenbank der Stiftung AKB aufgenommen, 2012 waren es 667 und 2015 sogar 880! Nun möchten es die Berufsschüler zum 4. Mal wissen und ihren „Spenderrekord“ erneut brechen: Sie veranstalten wieder eine ganze Typisierungswoche.

Was die Berufsschulen Passau machen, sollte eigentlich längst jede Berufsschule tun: Alle paar Jahre organisieren die Schüler unter Anleitung der SMV und unterstützt durch Verbindungslehrer, Schulleiter und weitere Lehrkräfte eine Typisierungsaktion für alle interessierten Schüler und Lehrer. Nicht nur die, auch Besucher aus Passau und Umgebung sind herzlich eingeladen, sich dem guten Beispiel der Schüler anzuschließen und sich ebenfalls als potenzielle Stammzellspender registrieren zu lassen. In diesem Jahr haben die Berufsschüler wieder fünf Termine eingerichtet, an denen das möglich ist:

Am 13. April (Freitag), 17.-19. April (Dienstag bis Donnerstag) und 23. April 2018 (Montag),
jeweils von 10.00 – 14.00 Uhr
in der Berufsschule I, Am Fernsehturm 1, 94036 Passau

Insgeheim hoffen sie, dass sie in diesem Jahr vielleicht sogar die magischen Tausend schaffen: 1.000 potenzielle neue Stammzellspender, von denen hoffentlich einige einmal ein Leben retten können. Aus den Typisierungsaktionen der vergangenen Jahre konnten schon fantastische 37 Schüler schwerkranken Menschen eine Chance auf ein gesundes Leben schenken. Denn was ist wertvoller im Leben als die Gesundheit? Leukämiepatienten haben oft nur durch eine Stammzellspende eine Chance auf ein gesundes Weiterleben. Also fass Dir ein Herz, komm vorbei und lass Dich auch als Lebensretter registrieren!

Downloads: