Geburtstagsspende für die Stiftung AKB

16. Februar 2017 von Cornelia Kellermann

Stiftung AKB Spendenbox

Die Alternative zu Geschenken: eine Geburtstagsspende für die Stiftung AKB

 

Sie selbst sind gesund und stehen kurz davor einen runden Geburtstag zu feiern? Was wünschen Sie sich zum Geburtstag? Sie haben schon alles und möchten lieber etwas Sinnvolles und Gutes tun? Nichts leichter als das: Bitten Sie Ihre Gäste zu Ihrem Geburtstag an die Stiftung AKB zu spenden. So helfen Sie, dass auch Leukämiepatienten womöglich wieder ihre Gesundheit zurück erlangen und die Chance auf ein Weiterleben bekommen. Jetzt Geburtstags-Set anfordern!

 

Wenn ein Geburtstag ansteht oder ein rundes Jubiläum, dann sind kleine wie große, nützliche wie sperrige Geschenke gang und gäbe. Jeder kennt das! Alle meinen es gut, aber eigentlich hat man alles. Spätestens bei der dritten Orchidee merkt man: Viele Geschenke entspringen im Grunde der Verlegenheit. Und wie oft war man selbst schon in der Situation, dass man nicht recht wusste, was man schenken soll, sich aber darüber im Klaren war, dass es nicht zu billig sein darf…

Ein neuer Trend stellt sich diesem althergebrachten Treiben immer stärker in den Weg. Immer mehr Menschen möchten anlässlich ihres Geburtstag lieber etwas Gutes tun. Die Rede ist von Geburtstagsspenden!

 

Mit Geburtstagsspenden unnütze Geschenke vermeiden – und stattdessen Leben retten!

Wir von der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) haben ein großes Ziel: Wir möchten alle Leukämiepatienten in den Genuss einer Stammzellspende kommen lassen – denn dadurch bekommen sie die wohl einmalige, große Chance, wieder ganz gesund zu werden.

Um dies zu erreichen, führt die Stiftung AKB eine große Kartei registrierter Freiwilliger – und baut sie stetig aus. Über Typisierungsaktionen werden jährlich 15-20 Tausend Menschen zu potentiellen Lebensrettern. So steigen die Chancen, passende Stammzellspender zu finden, kontinuierlich an.

Doch für die Stiftung AKB ist dieser große Erfolg auch mit enormen Kosten verbunden: 50 Euro verschlingt allein eine einzige molekulargenetische Untersuchung. Diese Kosten müssen von der Stiftung AKB komplett durch Spenden finanziert werden. Daher baut die AKB auf Privatleute und Firmen, um auch in Zukunft Menschen von der todbringenden Krankheit befreien zu können.

 

Wie kann ich Geld an die Stiftung AKB spenden?

Fordern Sie die Gäste im Vorfeld konkret dazu auf, von Sachgeschenken abzusehen und stattdessen einen Geldbetrag für den Kampf gegen Blutkrebs zu spenden. Erwähnen Sie dies in der Einladungskarte! Um den Geldbetrag sicher und vor allem transparent sammeln zu können, bitten wir Sie, Dr. Cornelia Kellermann von der AKB zu kontaktieren. Sie bekommen von uns ein Geburtstags-Set mit einer verplombten Spendendose zugeschickt.

Alternativ können Sie auch über Altruja oder Betterplace eine Online-Spendenaktion organisieren. Das ist bequem, spart den Gästen den Gang zur Bank und bietet auch die Möglichkeit, Spendenbeträge anonym zu sammeln. Auch hierfür können Sie bei Frau Dr. Kellermann nähere Informationen erhalten.

STARTEN SIE HIER IHRE ALTRUJA-SPENDENAKTION

Wenn Sie über Betterplace eine Geburtstags-Spendenaktion organisieren wollen, müssen Sie sich zunächst registrieren und die Stiftung AKB als Empfängerin auswählen.

RICHTEN SIE ÜBER DIESEN LINK EINE SPENDENAKTION MIT BETTERPLACE EIN

Klassisch und ebenfalls beliebt ist die Eröffnung eines separaten Spenden-Bankkontos. Frau Dr. Kellermann berät Sie in dieser Sache ebenfalls gerne. Die Einrichtung des Kontos wird selbstverständlich von der Stiftung AKB übernommen. Wenn Sie die IBAN gleich in der Einladung zu Ihrer Feier erwähnen, vermeiden Sie etwaige Verständnisfehler und jeder kann sich bereits zu Hause bequem mit der Spende befassen.