Eindrücke des Benefizfußballturniers

29. September 2015 von Manuela Ortmann

Der Fussbalkuchen Stiftung AKB

Am 27. September, einem zwar windigen, aber sonnigen Herbstsonntag, wurde auf der Sportanlage des MTV München, ein Fußballturnier der besonderen Art ausgetragen. Tengelmann stellte 6 Fußballmannschaften mit den fantastischen Namen: Der hohe Norden, der tiefe Süden, der wilde Westen, der ferne Osten, die Schreibtischtäter und die Audi Kick Stars. Außerdem nahmen eine Mannschaft des Münchner Stadtrats und eine gemischte Familienmannschaft der AKB an dem Turnier teil.

Am 27. September, einem zwar windigen, aber sonnigen Herbstsonntag, wurde auf der Sportanlage des MTV München, ein Fußballturnier der besonderen Art ausgetragen. Tengelmann stellte 6 Fußballmannschaften mit den fantastischen Namen: Der hohe Norden, der tiefe Süden, der wilde Westen, der ferne Osten, die Schreibtischtäter und die Audi Kick Stars. Außerdem nahmen eine Mannschaft des Münchner Stadtrats und eine gemischte Familienmannschaft der AKB an dem Turnier teil.

Alle Fußballer waren mit Eifer und Fairness am Ball. Am Ende entschied die Stadtratsmannschaft das Turnier für sich (siehe Fotos). Die Munich Cheer Allstars beehrten uns im Laufe des Tages mit beeindruckenden Darbietungen. Während des Turniers begleitete Arabella Moderator Klaus Schweiger die Veranstaltung mit Interviews, Informationen zur Stammzellspende und Musik. Immerhin 70 neue potentielle Stammzellspender ließen sich während der Veranstaltung registrieren, worüber wir uns sehr freuen.

Zur Siegerehrung überreichte das Regionsmanagement von Tengelmann unserem Vorstand, Dr. Hans Knabe, einen großen Spendenscheck. Diese Spenden verdanken wir großartigen Sonderaktionen der Mitarbeiter von Tengelmann und den Tengelmannkunden, die fleißig vom Leukämiecent Gebrauch machen und ihre Einkaufssumme beim Bezahlen an der Kasse immer wieder zugunsten der Stammzellspende (AKB) aufrunden.
Dafür möchten wir unseren herzlichsten Dank ausdrücken.

Unser ehemaliger Patient Christian, für den wir im Januar 2013 in der Pettenkoferstraße in München zusammen mit seiner Familie und seinen Freunden eine große Typisierungsaktion durchführen konnten, besuchte unsere Veranstaltung mit seiner Mutter. Er ist heute dank einer Stammzellspende gesund und seine Mutter vermochte es kaum in Worte zu fassen, was seine Gesundung für sie und die ganze Familie bedeutet.
Dieser Besuch rundete diesen für alle Teilnehmer schönen und erfolgreichen Tag ab und machte noch einmal deutlich, wie wichtig es ist, sich als potentieller Stammzellspender in der weltweit vernetzten Spenderdatei der AKB eintragen zu lassen.