Danke! Tobias Arold sammelt mehr als 5.000 Euro

14. Dezember 2020 von Lennart Grabe

Arold Schnelldorf Bürgermeister

Diese Leistung ist außergewöhnlich: Tobias Arold aus Schnelldorf sammelte mehr als 5.000 Euro zugunsten der Stiftung AKB. Zuletzt unterstützte der Gemeinderat seiner Heimatgemeinde sein Engagement mit einer finanziellen Spende von 600 Euro. Statt „Ärmel hoch gegen Blutkrebs“ heißt es daher „Daumen hoch für Tobias“ von der Stiftung AKB – genauso wie es Tobias Arold (links auf dem Foto) und der 1. Bürgermeister von Schnelldorf Tobias Strauß (rechts) machen. Die Gemeinderäte haben das Ziel von Tobias Arold, 5.000 Euro zugunsten der Stiftung AKB zu sammeln, unterstützt. Arold hatte sich dieses Ziel anlässlich des 5. Todestages seiner Frau, die jung an Leukämie verstarb, gesetzt.

Doch Tobias Arold hilft der Stiftung AKB im Kampf gegen Leukämie nicht nur finanziell. Er organisiert auch Events, auf denen er über Leukämie und die Möglichkeit einer Stammzellspende aufklärt. Das Besondere an seinen Aktivitäten: Er stellt kein Schicksal einer von Leukämie betroffenen Person in den Vordergrund.

Tobias Arold (links) im Rahmen eines Benefizkonzertes in Elpersdorf im Februar

Tobias Arold motiviert die Spender auf Blutspendeterminen des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuz und organisiert Benefizkonzerte. Anfang 2020 kamen so 1.111,11 Euro unter dem Motto „Posaunen hoch gegen Blutkrebs“ zusammen. Inzwischen hält Tobias Arold sogar Vorträge an Schulen, um Schüler ab 17 Jahren zu motivieren, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen.

Vielen Dank für diese sensationelle Unterstützung!