14. November 2020 in Roth: Typisierungsaktion & Spendenlauf für Alina

25. September 2020 von Lennart Grabe

Mit ihren 13 Jahren hat Alina das Leben noch vor sich. Doch kurz vor der Abreise in den Familienurlaub bemerkte Alina, dass mit ihrem Körper etwas nicht stimmt. Auf die ärztliche Untersuchung folgte eine schreckliche Diagnose: Leukämie! Aber Alina gibt nicht auf, sie kämpft um ihr Leben. Die junge Fränkin wünscht sich sehnlichst, gesund zu werden und möchte eine zweite Chance für ihr Leben erhalten. Dabei kannst du helfen!

Denn Alina hat noch Hoffnung: Leukämie kann mit einer Stammzelltransplantation überwunden werden, also durch Übertragen von gesunden, genetisch identischen Stammzellen eines Spenders an den kranken Patienten.

Zwar gibt es eine Menge Freiwilliger weltweit, die sich bereits als Stammzellspender typisieren ließen, doch leider wartet noch immer jeder fünfte Leukämiepatient vergeblich auf einen passenden Spender – weil es noch immer zu wenig Registrierte in der weltweiten Datenbank gibt.

Am 14. November: Roth lässt sich typisieren

Um Alina in ihrem Kampf gegen Leukämie zu unterstützen und für sie und weltweit viele weitere Leukämie-Patienten mögliche Stammzellspender zu finden, wird am 14. November in Roth eine große Typisierungsaktion mit Spendenlauf stattfinden. Ralph Edelhäußer, Bürgermeister der Stadt Roth, hat dankenswerterweise die Schirmherrschaft der Typisierungsaktion und des Spendenlaufs übernehmen.

Samstag, 14.11.2020, 11.00 – 17.00 Uhr
Grundschule an der Kupferplatte
Röntgenstraße 4
91154 Roth

Spendenlauf für die 13-jährige Alina

Da jede Registrierung der potenziellen Stammzellspender Kosten von 35 Euro verursacht, die weder Staat noch Krankenkassen übernehmen, findet parallel am 14.11.2020 von 11.00 – 15.00 Uhr ein Spendenlauf statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Läufer, die zusammen mit ihren Laufpaten zum Erfolg der Aktion beitragen möchten!

Du hast keine Zeit am 14. November?

Wer am 14.11. keine Zeit hat, kann sich dennoch typisieren lassen. Zum Beispiel am 3. Oktober bei der Typisierungsaktion des TSV 1860 Weißenburg. Zusätzlich wird das „Lebensretterset“ zur Typisierung auch an folgenden Orten ausgeteilt:

  1. Stadt Apotheke Bahnhofstraße 17, 91757 Treuchtlingen
  2. Römer Apotheke, Bahnhofstraße 13, 91781 Weißenburg in Bayern
  3. Friseursalon NewKarma, Hartmannstraße 134, 91058 Erlangen

Falls du dein Lebensretterset nicht an den oben genannten Orten abholen möchtest, kannst du hier dein Lebenretterset online bestellen, indem du „Neuspender“ auswählst.

Du bist schon registriert oder kannst nicht spenden?

Wer bereits registriert ist oder aus Altersgründen nicht mehr als Stammzellspender geeignet ist, kann trotzdem helfen: mit einer Geldspende! Die Stiftung AKB ist darauf dringend angewiesen, da weder die Krankenkassen noch der Staat die Registrierungskosten in Höhe von 35 Euro tragen. Dabei zählt jeder Cent, denn ohne die finanzielle Unterstützung wäre die weltweite Vernetzung der Stammzellspender undenkbar. Weitere Spenden- und Unterstützungsmöglichkeiten findest du auch hier auf der Homepage der AKB: https://akb.de/spenden/privatperson

Das Spendenkonto lautet:

Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
Verwendungszweck: Alina

Jede Erstregistrierung kostet die Stiftung AKB 35 Euro.
Allen Geldspendern möchten wir an dieser Stelle sehr herzlich danken – jeder finanzielle Beitrag ist wichtig, denn jeder registrierte Stammzellspender ist ein potenzieller Lebensretter!

Was passiert mit Alina? Bleibe auf dem Laufenden

Du findest weitere Informationen zu allen Aktionen für Alina bei Facebook und Instagram. Dort informieren wir auch über unsere Arbeit im Kampf gegen Leukämie.

AKB auf Facebook
AKB auf Instagram

Downloads: