4. Juni 2019 – Typisierungsaktion an der Technischen Hochschule Deggendorf

3. Juni 2019 von Martina Prankl

„Bitte unterstützen Sie die Typisierungsaktion an der Hochschule Deggendorf, indem Sie sich typisieren lassen! Damit zeigen Sie Ihre Solidarität mit Erkrankten, die auf eine Stammzellspende angewiesen sind und leisten einen wichtigen Beitrag zu einem menschlichen Miteinander.“

Mit diesen Worten möchte Herr Prof. Dr. Horst Kunhardt, Vizepräsident der Hochschule und Schirmherr der Typisierungsaktion aufmerksam machen. Denn: Leukämie kann jeden treffen. Rund 13.000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Blutkrebs oder einer anderen schweren Erkrankung des blutbildenden Systems. Viele von ihnen haben nur dann eine Chance auf Heilung, wenn sich ein passender Stammzellspender für sie findet. 

Die Typisierungsaktion findet am Dienstag, den 4. Juni 2019, von 11:00 bis 16:00 Uhr an der Technischen Hochschule Deggendorf, Dieter-Görlitz-Platz 1, Gebäude B, Raum B001 statt.

Die Aktion an der Hochschule Deggendorf wird von der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) sowie von der Aktion Knochenmarkspende Deggendorf (AKS) unterstützt. Helfer der AKS bei der Registrierung und zahlreiche Blutabnehmer sorgen dafür, dass keine Wartezeiten entstehen. 

Dabei kann sich jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 45 Jahren in die Stammzellspenderdatei der Stiftung AKB aufnehmen lassen. Die Vielfalt der für eine Stammzelltransplantation wichtigen Gewebemerkmale ist so groß, dass auch in diesem großen Netzwerk noch immer für jeden fünften Patienten kein perfekt passender Spender gefunden wird. Deshalb und weil auch jedes Jahr Menschen aus Alters- oder gesundheitlichen Gründen aus den Dateien ausscheiden, ist es dringend notwendig, neue potenzielle Stammzellspender zu finden. Nicht nur die Studenten der Hochschule, sondern auch die Deggendorfer Bürger sind aufgerufen, sich typisieren zu lassen und so zum potenziellen Lebensretter zu werden.

Wer sich nicht als Stammzellspender registrieren lassen kann oder will, kann trotzdem helfen Leben zu retten: Durch eine Geldspende an die Stiftung AKB, die die Registrierung neuer Stammzellspender erst ermöglicht.

Spendenkonto der Stiftung AKB:
Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
Verwendungszweck: Technische Hochschule Deggendorf

Plakat zum Download