„25 Millionen Stammzellenspender sind noch nicht genug“!

22. September 2015 von Martin Prankl

Logo World Marrow Donor Day

Am 19. September ist „World Marrow Donor“ Day. Der Tag ist 25 Millionen potenziellen Stammzellspendern gewidmet. Ein besonderer Tag auch für die Aktion Knochenmarkspende Bayern und den Blutspendedienst des BRK.

Am 19. September ist „World Marrow Donor“ Day. Der Tag ist 25 Millionen potenziellen Stammzellspendern gewidmet. Ein besonderer Tag auch für die Aktion Knochenmarkspende Bayern und den Blutspendedienst des BRK. Die Kooperationspartner engagieren sich kontinuierlich gemeinsam mit der Aktion www.bayern-gegen-leukaemie.de in Bayern gegen Gleichgültigkeit und für eine schnelle Hilfe von Leukämiepatienten.

So findet für Heinz Wagner am „World Marrow Donor Day“ in Unterreit im Landkreis Mühldorf eine Typisierungsaktion statt. Sein Verein, der FC Grünthal, organisiert die Aktion zusammen mit der Stiftung AKB. Dr. Hans Knabe, Vorstand der Stiftung AKB: „Es beeindruckt immer wieder, wie sehr Menschen durch die Schicksale anderer berührt werden, besonders wenn es sich um nahestehende Personen handelt. Mit dem Willen einem Freund direkt zu helfen, ist auch möglich, das Leben anderer zu retten. So hilft die Typisierung in Unterreit Leukämiepatienten auf der ganzen Welt. Ca. 25 Millionen Menschen sind weltweit typisiert, aber das ist noch nicht genug!“, sagt Hans Knabe. Mehr Informationen zur Typisierung in Unterreit und Allgemein gibt es auf www.akb.de

Jederzeit unterstützt auch der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) die AKB. Mit der Aktion www.bayern-gegen-leukaemie.de und eigenen Veranstaltungen rufen beide Organisationen gemeinsam zur Typisierung und zum Blutspenden auf. Denn: „Ohne eine Blutspende ist eine Stammzelltransplantation nicht möglich. Also geben wir allen Blutspendern auf jedem der etwa 4.500 Blutspendetermine, die der BSD im Jahr durchführt, die Chance, sich auch ein Röhrchen Blut zur Typisierung bei der AKB abnehmen zu lassen. Damit wird ein Spender automatisch in das internationale Register aufgenommen und kann infolge aktiv Leben retten“, erklärt Georg Götz, Kaufmännischer BSD Geschäftsführer.

Alle Blutspendetermine gibt es unter www.blutspendedienst.com/termine

25 Millionen Mal Danke!

Weltweit wurden bis heute über 25 Millionen Spender typisiert. Es wurden mehr als eine Million Stammzelltransplantationen durchgeführt und über 650.000 Nabelschnurblutpräparate gespendet. Durch Umzug, Krankheit oder altersbedingt scheiden jedes Jahr potentielle Spender aus. Daher ist es wichtig, dass sich jeder zwischen 17 und 45 Jahren in Bayern bei der Stiftung AKB typisieren lässt.

 

Mehr als 11.000 Menschen erkranken jährlich allein in Deutschland an Leukämie.

Vielen von ihnen kann durch eine Stammzellspende das Leben gerettet werden. Die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern setzt sich mit dem Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes dafür ein, möglichst für jeden Leukämie-Patienten den passenden Stammzellspender zu finden. Über die Organisationen European Society for Blood and Marrow Transplantation (EBMT), Bone Marrow Donors Worldwide (BMDW) und World Marrow Donor Association (WMDA) ist die Stiftung AKB weltweit vernetzt und der erste Ansprechpartner in Bayern, um Stammzellspender weltweit zu vermitteln und zu finden.