12. September 2020: Rebecca will gesund werden!

31. Juli 2020 von Cornelia Kellermann

Rebecca will gesund werden!

Thyrnau krempelt die Ärmel hoch!

Rebecca ist gerade mal 12 Jahre alt. Sie hat das Leben noch vor sich. Die Schülerin wünscht sich sehnlichst gesund zu werden und ihre Krankheit Leukämie zu besiegen.

Rebecca aus Kellberg bei Thyrnau ist eine leidenschaftliche Schwimmerin. Beim Schwimmtraining bemerkte sie, dass mit ihrem Körper etwas nicht stimmt. Die Suche nach der Ursache brachte die schreckliche Diagnose: Leukämie! Aber Rebecca gibt nicht auf. Sie kämpft um ihr Leben. In diesem Kampf wollen sie die Bewohner von Thyrnau und Umgebung nicht allein lassen. Sie machen sich gemeinsam stark und krempeln die Ärmel hoch gegen Blutkrebs.

Das Team Rebecca des BRK Kreisverbandes Passau hat bereits mit umfangreichen Vorbereitungen begonnen : „Wir freuen uns auf viele neue Stammzellspender!“

Denn Rebeccas Krankheit könnte geheilt werden: Leukämie kann mit einer Stammzelltransplantation überwunden werden, also das Übertragen von gesunden, genetisch identischen Stammzellen eines Spenders an den kranken Patienten. Zwar gibt es eine Menge Freiwilliger weltweit, die sich bereits als Stammzellspender haben typisieren lassen, doch leider wartet noch immer jeder fünfte Leukämiepatient vergeblich auf einen passenden Spender – weil es noch immer zu wenig Registrierte in der weltweiten Datenbank gibt. Es kann deshalb kein Match zwischen den Gewebemerkmalen des Patienten und denen eines Spenders gefunden werden.
Um dies zu ändern führt die Dorfgemeinschaft von Thyrnau unter der Regie des BRK-Kreisverbandes Passau gemeinsam mit der Stiftung AKB eine Typisierungsaktion durch:

Samstag, 12. September 2020 
11:00 – 16:00 Uhr
Alois-Johannes-Lippl-Grundschule
Kaiser-Leopold-Str. 12, 94136 Thyrnau

Der Vorsitzende des BRK-Kreisverbandes Passau und Mitglied des Landtags, Herr Walter Taubeneder, hat dankenswerterweise die Schirmherrschaft für die Aktion übernommen. Sein Aufruf an die Mitbürger lautet: „Helfen Sie Rebecca und vielen anderen Patienten, lassen Sie sich typisieren! Sie könnten der nächste Lebensretter sein.“ 

In Coronazeiten müssen allerdings Maßnahmen ergriffen werden, um die Helfer und alle an der Aktion teilnehmenden Personen vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Deshalb werden im Vorfeld der Aktion sogenannte Typisierungssets zur Verfügung gestellt.

An folgenden Orten kann das Registrierungsset abgeholt werden:
1.) GETRÄNKE HIMMEL, Hofmarkstr. 28, 94136 Thyrnau,
2.) EDEKA FISCH, Kurpromenade 1, 94136 Kellberg,
3.) ROTKREUZHAUS, Rotkreuzhausstr. 1, 94032 Passau.
Außerdem kann es per eMail angefordert werden: typisierung@kvpassau.brk.de. Der BRK-Kreisverband Passau versendet das Set dann per Post.

Jedes Set enthält das Blutröhrchen, die Einverständniserklärung, den Spenderausweis und einen Informationsflyer. Das Set mit der ausgefüllten und unterzeichneten Einverständniserklärung wird zur Aktion mitgebracht. Es folgt eine kurze Blutentnahme. Mit einer geringen Blutabnahme können alle wichtigen genetischen Merkmale der Freiwilligen aufgenommen werden, um zu prüfen, ob einer von ihnen für Patienten wie Rebecca infrage kommt.

Die Dauer des Registrierungsprozesses soll so gering wie möglich gehalten werden. Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist überall im Gebäude Pflicht! Es wird genügend Möglichkeiten zur Händedesinfektion geben. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern muss von allen Personen eingehalten werden.

Auf dem Sportplatz neben der Schule, also unter freiem Himmel, wird für das leibliche Wohl und Unterhaltung gesorgt. Soviel sei schon verraten: Es wird coole Aktivitäten geben! Weitere Details hierzu folgen.

Wenn durch die Aktion neue Stammzellspender gefunden werden, gibt dies für Rebecca und viele andere Patienten Hoffnung: Hoffnung auf Heilung und eine gesunde Zukunft.

Wir wünschen Rebecca und allen anderen Leukämiepatienten von Herzen alles Gute und drücken die Daumen, dass sich bei der Aktion viele neue Stammzellspender finden. 


Wer bereits registriert ist oder aus Altersgründen nicht mehr als Stammzellspender geeignet ist, kann trotzdem helfen: mit einer Geldspende! Die Stiftung AKB ist darauf dringend angewiesen, da weder die Krankenkassen noch der Staat die Registrierungskosten in Höhe von 35 Euro tragen. Dabei zählt jeder Cent, denn ohne die finanzielle Unterstützung wäre die weltweite Vernetzung der Stammzellspender undenkbar.

Das Spendenkonto lautet:

Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
Verwendungszweck: Rebecca

Jede Erstregistrierung kostet die Stiftung AKB 35 Euro.
Allen Geldspendern möchten wir an dieser Stelle sehr herzlich danken – jeder finanzielle Beitrag ist wichtig, denn jeder registrierte Stammzellspender ist ein potenzieller Lebensretter!

Zum Download:

Flugblatt_Thyrnau_Rebecca

Plakat Thyrnau Rebecca