12. Januar 2019 – Lebensretter gesucht in Cham!

7. Januar 2019 von Martina Prankl

Aermel Hoch Website

Bei der diesjährigen Max-Schierer-Fußballmeisterschaft in Cham kann die Stiftung AKB leider witterungsbedingt nicht persönlich vor Ort sein. Es werden jedoch Lebensrettersets zur Verfügung gestellt, sodass sich jeder Sportler, alle Fans und Besucher vor Ort oder daheim registrieren können, um so als neuer potenzieller Stammzellspender in die weltweit vernetzte Datei aufgenommen zu werden.

Jeder zwischen 17 und 45 Jahren, der gesund und fit ist, kann sich am Samstag, den 12. Januar 2019 in Cham in der Johann-Brunner-Mittelschule zwischen 11. 00 Uhr und 16.00 Uhr mit dem Lebensretterset typisieren. Bei Fragen ist das AKB-Team gerne von Montag bis Freitag erreichbar.

Dadurch bleibt auch genug Zeit für alle Sportler, sich zwischen den Spielen oder daheim zu typisieren. Neben der Typisierung durch die Blutentnahme (z.B. durch den Hausarzt) kann auch der Wangenabstrich mit Wattestäbchen gewählt werden.

Initiiert wurde die Zusammenarbeit durch Herrn Christian Eidenhardt. In seinem Engagement als Botschafter der Leukämiehilfe Ostbayern möchte er Großveranstaltungen nutzen, um auf die Krankheit hinzuweisen und durch die Typisierungsaktionen Leben zu retten. Unterstützt wird die Aktion durch den Namensgeber des Turniers, Herrn Max Schierer, der sich als Schirmherr einsetzt: „Jeder Einzelne von uns kann ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen!“