06. Oktober 2019: Leukämielauf Regensburg

1. August 2019 von Anne Tempcke

Turnschuhe anziehen und Ärmel hochkrempeln: gemeinsam gegen den Krebs!

Hier zählt nur eins: der olympische Gedanke! Dabei sein ist alles.

Das schönste Laufevent ist es für die vielen Sportler aus der Region. Trotz der Teilnehmerzahl von bis zu 3000 Läufern ist der Regensburger Leukämielauf noch immer ein familiäres Ereignis, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene für den guten Zweck zusammenbringt. Welcher Zweck das ist, das ist nicht zu übersehen: Ganz klar, hier stellen sich alle gegen den Blutkrebs in die Startbahn.

Bereits 20 Mal sind die Regensburger Leukämieläufer vom Start in das Ziel gelaufen, am Sonntag, den 06. Oktober 2019, wird der Leukämielauf zum 21. Mal veranstaltet. Die Energie, die hier zu spüren ist, sollte jeder einmal miterlebet haben: Etwas ganz Besonderes ist das Flair an diesem Tag. An der Donau entlang führen vier verschiedene Strecken, die von 1,5 Kilometer im Kinderlauf bis zu 10 Kilometer im Langstreckenlauf reichen. Die Sieger werden ab 16 Uhr geehrt, bis dahin gibt es ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Bei einem Leukämielauf will die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern nicht die Füße stillhalten: Natürlich wird die AKB auch beim 21. Regensburger Lauf dabei sein. Da Blutkrebs in vielen Fällen nur durch die Transplantation von Stammzellen eines passenden und gesunden Spenders an einen Erkrankten geheilt werden kann, sucht die Stiftung gemeinsam mit der Leukämiehilfe Bayern e.V. Freiwillige, die sich für die Stammzellspende typisieren lassen. Eine Typisierung erfolgt durch die Abnahme einer geringen Menge Blut durch die Ärzte und Medizinstudenten des Regensburger Universitätsklinikums direkt vor Ort und ehrenamtlich. Die Registrierung als Stammzellspender inklusive der Blutabnahme dauert nur ein paar Minuten, Läufer können sogar vor oder nach dem Lauf zur Typisierung kommen. Für alle, die am 06.10.2019 nicht laufen, lohnt es sich in den Zwischenzeiten des Rennens vorbeizuschauen. Der Stand der AKB wird am Sonntag, den 06.10.2019, auf dem Sportgelände Oberer Wöhrd natürlich jederzeit von 10.00­–16.00 Uhr besetzt sein.

Die Generierung neuer Spender ist wichtig, denn trotz der weltweit ausgebauten Datenbank gibt es noch immer nicht genügend Stammzellspender, um allen Erkrankten eine Chance auf Heilung zu geben. Auch fallen jedes Jahr viele Typisierte aus der Spenderdatei, weil sie die Altersgrenze überschreiten oder ein anderes Ausscheidungskriterium auf sie zutrifft. Jeder fünfte Leukämiepatient findet keinen passenden Spender – das wollen wir gemeinsam ändern!  

Deshalb kommt vorbei zum Leukämielauf, nutzt die Gelegenheit euch von der Stimmung anstecken zu lassen. Also: Turnschuhe anziehen und Ärmel hochkrempeln, gemeinsam gegen den Krebs!

Weil die Typisierung jedes Einzelnen Kosten von 35 Euro erzeugt, die nicht von staatlicher Seite oder von Seiten der Krankenkassen getragen werden, ist die Stiftung in der Arbeit auf Spendengelder angewiesen. Jeder Betrag ist willkommen, um an Krebs Erkrankten eine Perspektive zur Heilung zu geben.

Wenn Sie spenden möchten, können Sie das hier tun:

Spendenkonto der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
IBAN: DE57 7025 0150 0022 3944 80
BIC: BYLADEM1KMS

Verwendungszweck: Regensburger Leukämielauf