Daniel Schex (Blutstammzellspende, Mai 2017)

Daniel_Schex

Vor einigen Monaten durfte ich Stammzellen spenden. Bereits 2013 lies ich mich typisieren und erhielt dieses Jahr einen Brief von der Stiftung AKB, der besagte, dass ich als potentieller Spender infrage komme. Nach einem weiteren Test stellte sich dann heraus, dass ich tatsächlich spenden kann und darf. Die AKB Mitarbeiter sind super freundlich, nett und sehr entgegenkommend. Ich persönlich habe…

Weiterlesen

Jeff Chi (Blutstammzellspende, Januar 2017)

Jeff Chi

In meinem letzten Schuljahr habe ich mit ein paar Mitschülern eine kleine Reise in eine Nachbarstadt gemacht und mich dort bei einer Typisierungsaktion registrieren und typisieren lassen. Sechs Jahre waren vergangen, ich hatte Schule und Ausbildung abgeschlossen, Partner und Freunde hinter mir gelassen und neue gefunden. Gerade hatte mein Studium begonnen, da flatterte der Brief ins Haus: Ich komme als…

Weiterlesen

Peter Reichelmeier (Blutstammzellspende, Februar 2017)

Peter Reichelmeier

Ich habe mich bei einer großen Typisierungsaktion im Sommer 2005 bei der Feuerwehr in FFB registrieren lassen. Jetzt im Februar 2017 durfte ich Stammzellen spenden. Die Nebenwirkungen der Vorbereitung waren zwar nicht ohne, würde aber jederzeit wieder spenden, wenn es erforderlich ist. Ich war total überrascht von der perfekten Betreuung des ganzen AKB Teams. So etwas findet man leider wirklich…

Weiterlesen

Dieter aus Franken (Blutstammzellspende, September 2015 und Mai 2016)

Ich habe mich 1997 als Spender registrieren lassen und durfte im September 2015 das erste Mal Stammzellen spenden. Wenn man von heute auf morgen die Nachricht bekommt das man als Spender gebraucht wird, bekommt man schon Zweifel, ob man das für einen fremden Menschen auf sich nehmen soll. Aber nach dem ersten Informationsgespräch und auch nach einen Telefonat mit einen…

Weiterlesen

Saskia Jacobs (Blutstammzellspende, Dezember 2016)

Saskia Jacobs

Ich durfte im Dezember 2016 Stammzellen spenden - und "durfte" meine ich nicht ironisch. Die Chance, einem Menschen möglicherweise das Leben zu retten, hat man schließlich selten oder nie - und der Aufwand für mich persönlich war wirklich gering. Zwar waren die Knochenschmerzen, die die Nebenwirkung der Spritzen waren, an einem Tag (Tag 4) nicht sehr angenehm, aber wirklich schlimm…

Weiterlesen

Alexander Ferstl (Blutstammzellspende, November 2016)

Alexander Ferstl

"Das wertvollste Geschenk der Welt"... ... ist eine sehr interessante Erfahrung. ... kostet den Stammzellspender kein Geld. ... ist kombiniert mit einem umfangreichen "Gesundheitscheck" für den Spender. ... und kann das Leben eines Mitmenschen durch ein paar Stunden Einsatz und ein paar Stammzellen um Jahrzehnte verlängern und schenkt somit die Chance auf ein normales und gesundes Leben. Können Sie hier…

Weiterlesen

Simone Obermeier (Blutstammzellspende, November 2016)

Simone Obermeier

Im Oktober erreichte mich die gute Nachricht, dass ich ein passender Spender bin! Dann ging es auch schon los. Zuerst die Voruntersuchung in Gauting und dann kam der große Tag! Da ich einige Kilometer zu fahren hatte, nahm ich das Angebot der AKB gerne an und reiste einen Tag vorher an. Meine Begleitung und ich konnten in dem liebevoll eingerichteten…

Weiterlesen

Georg Arbeiter (Knochenmarkspende, Juli 2016)

Georg Arbeiter

Über 10 Jahre nach der Typisierung kam bei mir die Anfrage nach einer Knochenmarkspende. Meine ohnehin geringen Bedenken wurden durch die freundlichen und sehr kompetenten Mitarbeiter der AKB zerstreut. Im gesamten Zeitraum vor während und nach der Spende fühlte ich mich jederzeit gut informiert und betreut. Schon eine gute Woche nach der Spende fühlte ich mich körperlich so gut wie…

Weiterlesen

Vincent Kammerloher (, )

Hi, mein Name ist Vincent, ich habe beim Lesen festgestellt, dass das ganze sehr einseitig abläuft und will euch meine Geschichte kurz erzählen. Bei mir wurde im März 2013 eine chronisch-myeloische-Leukämie diagnostiziert.. Nach dem Schock, dann die ernüchternde Wahrheit zu akzeptieren, dass ohne fremde Hilfe in einem Jahr Schluss sein wird. Der nächste Schock war, dass keiner meiner Brüder, beides…

Weiterlesen