• Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Registriere Dich jetzt als Stammzellspender bei der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern in 3 Schritten:

  1. Aufnahmekriterien prüfen
  2. Daten eingeben und Lebensretterset anfordern
  3. Blutentnahme oder Wangenabstrich innerhalb von 3 Wochen an die Stiftung AKB zurücksenden. (Nach 6 Wochen ohne Materialeingang wird der Antrag automatisch gelöscht.)

Prinzipiell kann sich jede gesunde Person registrieren, die in guter körperlicher Verfassung ist und noch nicht in einer Stammzellspenderdatei erfasst ist.

Um Dich als Spender zu schützen und Risiken für den Empfänger so weit wie möglich auszuschließen, gibt es verschiedene Voraussetzungen für die Aufnahme in eine Stammzellspenderdatei.

  • Du bist zwischen 17 und 45 Jahren
  • Du bist gesund
  • Du hast keine der folgenden Erkrankungen / Einschränkungen:
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems: z. B. nach einem Herzinfarkt, behandlungsbedürftige Herzrhythmusstörungen, koronare Herzkrankheit, schlecht eingestellter Bluthochdruck, Bypassoperationen
  • Erkrankungen des Blutes, des Blutgerinnungssystems oder der Blutgefäße: z. B. Beinvenenthrombose, Störung der Blutgerinnung z. B. Hämophilie A (Bluterkrankheit), Marcumarbehandlung, Thalassämie, Sichelzellanämie, aplastische Anämie, Sphärozytose
  • Erkrankungen der Atemwege: z. B. schweres Asthma, Lungenfibrose, Lungenembolie
  • Schwere Nierenerkrankungen: z. B. Glomerulonephritis, Niereninsuffizienz
  • Schwere medikamentös behandelte Allergien: Nicht jede Allergie ist automatisch ein Ausschlussgrund für eine Blutstammzellspende. Hausstaub-, Pollen- oder Tierhaarallergie führen nicht zum Ausschluss, sofern es dadurch noch nicht zu einem anaphylaktischen Schock gekommen ist. Wenn Du unsicher bist, ruf uns gerne an: 089 - 89 32 66 28. Dann klären wir gemeinsam, ob Du als Spender infrage kommst
  • Infektiöse Erkrankungen: z. B. Hepatitis C oder nicht ausgeheilte Hepatitis B, HIV-Infektion, Malaria
  • Bösartige Erkrankungen: Krebserkrankungen
  • Erkrankungen des Immunssystems: z. B. Rheumatoide Arthritis, Kollagenosen (z. B. Sklerodermie), Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Morbus Addison, Idiopathische Thrombozytopenische Pupura, Lupus erythematodes, Sjörgen Syndrom, Vaskulitis
  • Erkrankungen der Psyche und des zentralen Nervensystems: z. B.: Epilepsie, Psychosen, Multiple Sklerose, Creutzfeld-Jakob-Krankheit
  • Erkrankungen der endokrinen Drüsen: z. B. Diabetes mellitus, Schilddrüsenüberfunktion. Eine Schilddrüsenunterfunktion ist kein Ausschlusskriterium.
  • Suchterkrankung: z. B. Medikamente, intravenöse Drogenabhängigkeit
  • Nach einer Fremd-Gewebe-Transplantation: z. B. Niere, Leber, Herz, Haut, Hornhaut, Hirnhaut

Wenn Du Dir unsicher bist oder noch Fragen hast, nimm bitte Kontakt zu uns auf!

* = Pflichtfeld