29. Juni 2019, Regensburg: Astrid sucht weiterhin nach einem passenden Stammzellspender

Anne Tempcke Typisierungsaktionen Bayern

Astrid hat Leukämie. Die zweifache Mutter leidet an Akuter Myeloischer Leukämie (AML). Für Astrid zählt jeder Tag, jede Stunde, jede Minute! Für die 41-Jährige mit gemischter ethnischer Herkunft ist es enorm schwierig, einen geeigneten Spender zu finden – Astrids Herkunft ist nigerianisch-deutsch. Weniger als 3% der weltweit als Spender registrierten Personen haben einen gemischten ethnischen Hintergrund. Astrid benötigt dringlichst einen afrikanisch-europäischen Stammzellspender. Wenn eines deiner Elternteile aus Afrika (Westafrika) stammt und ein Elternteil aus Europa, kannst du mit einer Stammzellspende helfen, Astrids Leben zu retten. Deshalb lass dich typisieren! Bürgerfest Regensburg Samstag, 29. Juni 2019, 11:00 – 20:00 Uhr Standplatz: ...

30. Juni 2019: In Babenhausen ist Solidarität gefragt

Martina Prankl Typisierungsaktionen Bayern

„Ein Mitbürger ist schwer erkrankt, Diagnose Leukämie. Nur mithilfe einer Stammzellspende kann er diese tückische Krankheit bekämpfen. Als Bürgermeister bitte ich Sie nun alle: Zeigen Sie Solidarität für Herrn Sauter und lassen Sie sich typisieren. Nur so können auch andere Leukämiepatienten eine Chance auf Heilung bekommen und Sie zum Lebensretter werden“, appelliert Otto Göppel, Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen an seine Bürger und ruft zu einer Typisierungsaktion auf. Die Diagnose Leukämie ist ein Schicksalsschlag für Karl Sauter, Ehemann und Vater von drei Kindern, wie für jeden anderen Patienten, für ganze Familien, für Freundeskreise und für Kollegen. Dass heute schnell passende Spender für ...

Die Stiftung AKB sagt „Danke“ – mit einer Stammzellspenderehrung in Erlangen

Anne Tempcke Typisierungsaktionen Bayern

In Mittelfranken gibt es echte Lebensretter – Menschen, die ihre Stammzellen spendeten, um Leukämiepatienten eine Chance auf Heilung zu geben. Dieser Bereitschaft wurde am Dienstag, den 25. Juni 2019, in Erlangen mit einer feierlichen Ehrung der Stammzellspender gedankt. Dazu versammelten sich die eingeladenen Spender, die stellvertretende Landrätin Gabriele Klaußner, der Vorsitzende der Stiftung AKB Dr. med. Hans Knabe sowie Professor Dr. med. Andreas Mackensen, Direktor der medizinischen Klinik 5 Erlangen, im Universitätsklinikum. Gabriele Klaußner begrüßte die teilnehmenden Spender und ihre Freunde und Familien mit einer ganz besonderen Anerkennung: „Sie haben einen Teil von sich gegeben, um anderen zu helfen. Das ...

Carina & Kristina: Herzliches Wiedersehen

Laura Kellermann Geschichten von Spendern und Empfängern

Carina war gerade erst in der 12. Klasse, als sie sich am 05. März 2010 bei einer Typisierungsaktion an den Gisela-Schulen in Passau typisieren ließ. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie nur, dass diese Aktion etwas Gutes sei, man damit Leben retten konnte, die Chance „dranzukommen“ aber extrem gering sei. Umso überraschender war es dann, als vier Jahre später ein Schreiben von der Stiftung AKB im Briefkasten lag. Viele Freudentränen und Nervosität „Ich kam gerade von einer einwöchigen Exkursion aus den Bergen heim, eine Woche ohne Strom und fließend Wasser. Als ich dann den Brief gesehen habe, bekam ich richtig Herzrasen“, ...

23. Juni 2019: Wegscheids Lebensretter wollen noch mehr Leben retten!

Laura Kellermann Typisierungsaktionen Bayern

„Ja, ich will helfen!“, war Birgit Maiers erster Gedanke, als sie die Nachricht erhalten hatte, dass sie als Spender in Frage kommt. Genau wie sie konnten auch Katharina Lang und Martin Oberneder aus Wegscheid schon jemandem die Chance auf Heilung geben. Deshalb soll es auch in diesem Jahr wieder eine Typisierungsaktion geben, bei der hoffentlich weitere Lebensretter aus Wegscheid und Umgebung gefunden werden. Alle guten Dinge sind drei Ins Leben gerufen wurde die Typisierungsaktion von Josef Schicho vom BRK Kreisverband Passau in Zusammenarbeit mit der Gesunden Gemeinde Wegscheid. Es ist nicht seine erste Aktion, sondern die dritte: „Ich habe mich ...

Aktion des JRK Postau: Alle Erwartungen übertroffen!

Cornelia Kellermann Allgemein, Danksagung, Geldspende

Ein Jahr lang hatten die Jugendlichen des JRK Postau unter der Leitung von Mandy Kröger und Andrea Taglinger darauf hingearbeitet: Ideen gesammelt, Pläne geschmiedet, Konzepte ausgearbeitet. Am Sonntag, 26. Mai 2019 war es dann endlich soweit! In der Bereitschaft BRK Postau, Schulstraße 6, 84103 Postau fand von 11:00 bis 16:00 Uhr eine große Typisierungsaktion statt. Parallel zur Registrierungsaktion liefen am nebenan liegenden Sportplatz Kinder und Erwachsene Runde um Runde, um Geldspenden zu generieren. Jeder Läufer hatte sich im Vorfeld des Spendenlaufes Sponsoren gesucht, die bereit waren, für den guten Zweck zu spenden und die Laufleistung „ihres“ Läufers mit einem festgelegten Betrag ...

Neue Trikots mit AKB-Logo

Laura Kellermann Danksagung

Eine doppelt gute Spende hat die E-Jugend der DJK-SV Pilsach erhalten.Tom Zeller von Grabmale Rohn aus Pleinfeld, der 2017 selbst zweimal Stammzellen bei der Stiftung AKB spendete, sponsorte einen frischen Satz neuer Spieltrikots für den Fußballnachwuchs der E- und F-Jugend. Statt sie jedoch mit dem eigenen Firmennamen bedrucken zu lassen, entschied er sich für einen anderen Schriftzug: „AKB – Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern. Das wertvollste Geschenk der Welt: Stammzellen spenden.“ Tom Zeller liegt die Stammzellspende sehr am Herzen, weshalb er unbedingt stärker darauf aufmerksam machen möchte. „Hier kann man mit ganz wenig Einsatz schon ein Leben retten!“, lautet sein Apell ...

Spenden statt Geschenke: Benita (9) ist einfach dankbar

Laura Kellermann Danksagung, Geldspende, Geschichten von Spendern und Empfängern

Am 15.08.2009 erblickte Benita das Licht der Welt und ihre Eltern hätten nicht glücklicher sein können über dieses wundervolle, kleine Energiebündel. Doch im Alter von nur 7 Monaten hustete die kleine Benita immer häufiger. Ein Arzt stellte schließlich die Diagnose: Benita leidet an SCID (Severe Combined Immunodeficiency), einem Gendefekt, der verhindert, dass sich ein funktionierendes Immunsystem ausbilden kann. Ein für normale Menschen völlig harmloser Keim verursachte bei ihr eine lebensbedrohliche Entzündung, die mit Cortison und Antibiotika inklusive künstlicher Beatmung behandelt werden musste. Aufgrund ihres schlechten Zustands wurde eine Nottaufe im Krankenhaus gemacht. 450 Milliliter als zweite Chance Geheilt werden kann ...

8. Juni 2019, Regensburg: Astrid sucht einen passenden Stammzellspender

Martin Prankl Typisierungsaktionen Bayern

Astrid hat Leukämie. Die 41-Jährige leidet an Akuter Myeloischer Leukämie (AML). Astrid ist zweifache Mutter. Ihre Herkunft ist nigerianisch-deutsch. Daher benötigt sie dringend einen afrikanisch-europäischen Stammzellspender. Für Astrid zählt jeder Tag, jede Stunde, jede Minute! Für Menschen mit gemischter ethnischer Herkunft ist es äußerst schwierig, einen geeigneten Spender zu finden. Weniger als 3% der weltweit als Spender registrierten Personen haben einen gemischten ethnischen Hintergrund. Wenn ein Elternteil von Dir aus Afrika (Westafrika) stammt und ein Elternteil aus Europa, kannst Du mit einer Stammzellspende helfen, ihr Leben zu retten. Lass Dich typisieren:Bavaria Africa – das Festival Samstag, 08. Juni 2019, 11:00 ...

15. Juni 2019: Typisierungsaktion beim Tag der Bundeswehr in Cham – CHAMeradschaft zeigen!

Laura Kellermann Allgemein

Anlässlich des sechzigjährigen Bestehens der Bundeswehr sowie fünfundzwanzig Jahre „Armee der Einheit“ fand am 13.06.2015 der erste Tag der Bundeswehr statt. Seitdem wird diese Veranstaltung einmal jährlich im Juni standortübergreifend gleichzeitig an mehreren Kasernen und Dienststellen der Bundeswehr und der Bundeswehrverwaltung durchgeführt. Die Standorte, an denen sich die Bundeswehr darstellt, wechseln dabei von Jahr zu Jahr. Der Tag der Bundeswehr soll der Bevölkerung einen Einblick in alle Facetten des Dienstes geben. In diesem Jahr wird in Cham gefeiert werden: „Von Anfang an war uns klar, wir bleiben dafür nicht auf dem Bundeswehrgelände. Wir wollten mitten in die Stadt“, sagt Brigadegeneral Jörg See, ...