8. Juni 2019, Regensburg: Astrid sucht einen passenden Stammzellspender

6. Juni 2019 von Martin Prankl

Astrid hat Leukämie. Die 41-Jährige leidet an Akuter Myeloischer Leukämie (AML). Astrid ist zweifache Mutter. Ihre Herkunft ist nigerianisch-deutsch. Daher benötigt sie dringend einen afrikanisch-europäischen Stammzellspender. Für Astrid zählt jeder Tag, jede Stunde, jede Minute! Für Menschen mit gemischter ethnischer Herkunft ist es äußerst schwierig, einen geeigneten Spender zu finden. Weniger als 3% der weltweit als Spender registrierten Personen haben einen gemischten ethnischen Hintergrund. Wenn ein Elternteil von Dir aus Afrika (Westafrika) stammt und ein Elternteil aus Europa, kannst Du mit einer Stammzellspende helfen, ihr Leben zu retten.

Lass Dich typisieren:
Bavaria Africa – das Festival
Samstag, 08. Juni 2019, 11:00 – 18:30 Uhr
Schloss Pürkelgut (Einhauser Str. 2), 93053 Regensburg

Dabei kann sich jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 45 Jahren in die Stammzellspenderdatei der Stiftung AKB aufnehmen lassen. Die Vielfalt der für eine Stammzelltransplantation wichtigen Gewebemerkmale ist so groß, dass in dem weltweit zur Verfügung stehenden Spenderpool von aktuell 34,5 Millionen Stammzellspendern noch immer für jeden fünften Patienten kein perfekt passender Spender gefunden wird. Deshalb und weil auch jedes Jahr Menschen aus Alters- oder gesundheitlichen Gründen aus den Dateien ausscheiden, ist es dringend notwendig, neue potenzielle Stammzellspender zu finden. Alle sind aufgerufen, sich typisieren zu lassen und so zum potenziellen Lebensretter zu werden.

Wer sich nicht als Stammzellspender registrieren lassen kann oder will, kann trotzdem helfen Leben zu retten: Durch eine Geldspende an die Stiftung AKB, die die Registrierung neuer Stammzellspender erst ermöglicht.

Aktionsflyer: Download

Spendenkonto der Stiftung AKB:
Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
Verwendungszweck: Astrid